Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Ägypten verhandelt mit der Hamas über Ruhe an der Gaza-Israel-Grenze

Berichten vom Freitag zufolge soll eine ägyptische Delegation am Donnerstag in Gaza gewesen sein und der Hamas versprochen haben, dass die von Israel festgehaltenen 15-Millionen USD aus Katar, nächste Woche an die Terrorgruppe ausgeliefert werden – falls die Unruhen an der Gaza-Grenze am Freitag nicht zu ernst wären. Das Geld könnte bereits am Sonntag überwiesen werden, sagten die Ägypter der Hamas.

Israels Sicherheitsbeamte bereiteten sich am Freitag auf Massenunruhen vor, nachdem Ministerpräsident Binyamin Netanyahu Anfang dieser Woche angekündigt hatte, dass Israel die Überweisung der dritten Rate von Katar nach Gaza nicht zulassen würde. Die Entscheidung fiel aufgrund eines Angriff der Hamas am frühen Montag, bei dem die Terrorgruppe eine Rakete auf Ashkelon abfeuerte.

Diesem Angriff folgte einer Nacht, in der Tausende von Bewohnern im Süden Israels durch das Alarmsystem Red Alert aus dem Schlaf gerissen wurden. Es war das erste Mal seit Wochen, dass dies geschah. Israel reagierte, indem es Hamas Terrorziele in Gaza angriff.

Bisher wurden 30 Millionen Dollar des von Katar gespendeten Geldes an die Hamas überwiesen. Nach der Entscheidung von Netanyahu am Montag, den Rest des Geldes einzubehalten, erhöhte die IDF ihre Truppenstärke im Süden Israels, da die Hamas wahrscheinlich weitere Angriffe durchführen würde.

Freitag letzter Woche nahmen etwa 15.000 Menschen an den Ausschreitungen an der Grenze teil. Sie bewarfen die israelischen Soldaten mit Steinen und Feuerbomben und versuchten, den Grenzzaun zu durchbrechen. Das Sicherheitspersonal in der Gaza-Grenzzone erwartete das Wiederaufflammen des „Feuerterrors“ und erwartete, dass Hamas-Terroristen Feuerdrachen auf israelische Ziele fliegen würden.

B’chasdei Shamayim, wegen der jüngsten heftigen Regenfälle sind der Boden und die Bäume in der Region sehr feucht, so dass die Beamten hoffen, dass dadurch ausbrechende Feuer eingedämmt werden können.

Um die Spannungen abzubauen, hat Israel Ägypten aufgefordert, den Anfang dieser Woche geschlossenen Rafiach-Übergang wieder zu öffnen, berichteten arabische Medien. Die Kreuzung wurde geschlossen, nachdem die Palästinensische Autonomiebehörde ihre Vertreter von der Kreuzung zurückgezogen hatte und die Hamas ihre Positionen übernahm.

In einem Bericht im israelischen Armee Radio hieß es, ägyptische Beamte seien am Donnerstag in Israel und im Gazastreifen gewesen, um die Unruhen die am heutigen Freitag ausbrechen könnten einzudämmen.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 11/01/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.