Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Danon bei der UNO: „Apathie ist der Feind der Menschheit“

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, António Guterres, verurteilte den Anstieg des Judenhasses in der Welt und die Bedeutung seiner Bekämpfung.

Der israelische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Danny Danon, warnte die Weltorganisation am Montagmorgen im Gedenken an den Internationalen Holocaust-Gedenktag, vor dem Aufkommen von Antisemitismus und der Notwendigkeit, ihn zu bekämpfen.

„Die Forderung nach der Zerstörung des jüdischen Volkes bleibt in vollem Umfang bestehen. Sie offenbart sich an den Wänden der Synagogen; auf den Grabsteinen auf jüdischen Friedhöfen und an den Seiten der iranischen Raketen“, sagte Danon. „Das jüdische Volk kann sich auf der ganzen Welt nicht vollkommen sicher fühlen.“

„Sie machen es so, dass das jüdische Volk kein einziges Jahr ohne Antisemitismus haben kann“, fuhr Danon fort. „Dies geschieht, wenn die Welt Apathie wählt.“

Danon fügte hinzu: „Apathie ist der Feind der Menschheit. Apathie bedeutet, einem UN-Mitgliedsstaat die Entwicklung von Atomwaffen zu gestatten, wenn er klar seine Absicht bekundet, den jüdischen Staat zu zerstören. Das jüdische Volk und der jüdische Staat werden für immer lebendig, stark und entschlossen bleiben.“

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, António Guterres, verurteilte auch den Aufstieg des Judenhasses in der Welt und die Bedeutung seiner Bekämpfung. „Wir bekräftigen unsere Entschlossenheit, den Hass zu bekämpfen, der unsere Welt heute noch plagt. Es ist mehr und mehr notwendig, dass wir den Alarm auslösen“, sagte er. „Bei Antisemitismus ist zwangsläufig niemand in Sicherheit.“

Eine Überlebende des Lagers Theresienstadt, Inge Auerbacher, sprach ebenfalls an die Generalversammlung und sagte: „Meine Hoffnung, mein Wunsch und mein Gebet besteht darin, dass jedes Kind ohne Hunger und Vorurteile in Frieden aufwächst. Ich flehe dich an Welt, gute Entscheidungen treffen. Das Gegenmittel gegen Hass ist Bildung. Dann gibt es keinen Antisemitismus mehr!“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 29/01/2019. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.