Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu an UN-Gesandte: „Iran kontrolliert die libanesische Regierung“

Mehrere UN-Botschafter besuchen derzeit Israel, um sich über die Gefahren des Einflusses des Iran auf die Terrororganisation Hisbollah im Libanon zu informieren.

Premierminister Benjamin Netanyahu sagte am Sonntag, dass „im Nahen Osten ein großer Wandel stattgefunden hat. Diese Verschiebung ist der Aufstieg der aggressiven Theokratie des Iran, die den Nahen Osten erobern, Israel beseitigen und viele andere Teile der Welt beherrschen will.“

PM Netanyahu spricht vor UN-Botschaftern. Foto: Haim Zach/GPO

Netanyahu sagte dies in Jerusalem zu einer Delegation von UN-Botschaftern vor einem Flug, bei dem sie zu einer Rundreise zur israelischen Nordgrenze gebracht wurden. Netanyahu machte seine Kommentare nach der Bildung einer neuen Regierung in Beirut.

Am Donnerstag wurde die Hisbollah gestärkt, als die libanesischen politischen Fraktionen einer neuen Regierung zustimmten.

Zu den Erfolgen der Hisbollah gehört die Kontrolle des Gesundheitsministeriums, das über eines der größten Budgets des Landes verfügt und erhebliche Unterstützung von der internationalen Gemeinschaft erhält. Am Freitag warnte die US-Regierung vor der Hisbollah, die finanzielle Unterstützung für den Libanon zur Finanzierung ihrer eigenen Operationen zu verwenden.

„Wir fordern die neue Regierung auf, sicherzustellen, dass die Ressourcen und Dienste dieser Ministerien der Hisbollah keine Unterstützung bieten“, sagte der Sprecher des US-Außenministeriums, Robert Palladino.

„Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, wie die Hisbollah die Sicherheit und den Wohlstand Libanons offen als Geisel gehalten hat“, sagte Rachel Mikeska, eine Sprecherin der amerikanischen Botschaft im Libanon. Sie fügte hinzu, die Vereinigten Staaten seien „bereit, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um die Interessen des libanesischen Volkes zu schützen“. Sie ging nicht näher darauf ein.

Der libanesische Premierminister Saad Hariri, hat die Bedeutung der Warnungen der USA heruntergespielt. Das Finanzministerium befindet sich jedoch weiterhin in der Hand eines Verbündeten der Hisbollah, Ali Hassan Khalil.

Netanyahu sagte: „Der Iran hat Stellvertreter. Einer von ihnen ist die Hisbollah. Die Hisbollah ist gerade der libanesischen Regierung beigetreten. Das ist eine falsche Bezeichnung, denn sie kontrollieren tatsächlich die libanesische Regierung. Das bedeutet, dass der Iran die libanesische Regierung kontrolliert.“

Der israelische Botschafter in den Vereinigten Staaten, Danny Danon, empfing die Delegation von Dutzenden seiner Kollegen aus der ganzen Welt zu einem fünftägigen Besuch. Auf ihrer Tour an der nördlichen Grenze, wurden sie auch zu den kürzlich von Israel neutralisierten Angriffstunneln der Hisbollah gebracht.

„Es ist wichtig, diese sehr kraftvolle Botschaft zu senden. Sobald wir die Terror-Tunnel nach Israel stoppen, werden wir alle Aggressionen stoppen: Vom Libanon oder aus Syrien oder vom Iran selbst“, sagte Netanyahu zu den Botschaftern. „Wir sind entschlossen, diese Aggression zu verhindern und dadurch schützen wir nicht nur Israel selbst, sondern auch unsere Nachbarn und den Weltfrieden“, fügte der Premierminister hinzu.

Von David Jablinowitz,
für Welt Israel Nachrichten

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 04/02/2019. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Ein Kommentar zu: Netanyahu an UN-Gesandte: „Iran kontrolliert die libanesische Regierung“

  1. Pingback: News 09 -19 | German Media Watch-Blog

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.