Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Die Israel-Nachrichten werden von Hackern erpresst

Mitte letzter Woche erhielt die Redaktion dieser Zeitung von einer Hackergruppe ein Erpresserschreiben mit der Aufforderung, die Summe von 10.000 USD in der virtuellen Bitcoin-Währung an sie zu zahlen.

Sollte dies nicht geschehen, würde man in der Online-Ausgabe pornographische Inhalte veröffentlichen und den Zugang zur Webseite und zu den eMail-Konten der Redaktion sperren. An den darauf folgenden Tagen erhielt die Redaktion dieses Erpresserschreiben erneut, das letzte Mal am Sonntag den 10. Februar.

Obwohl wir sofort unseren Provider informierten, war der Zugang zu den Inhalten der Webseite und den eMail-Konten am Montag für die Redaktion gesperrt. Ich habe dann sofort unseren Provider informiert und gemeinsam haben wir damit begonnen, den Zugang zur Webseite wieder herzustellen und die Inhalte vor weiteren unbefugten Zugriffen zu sichern. Dies ist in vollem Umfang erst am Dienstagabend gelungen. Aus diesem Grunde, konnten erst heute wieder Artikel veröffentlicht werden.

Was die eMail-Konten betrifft, sind diese auch wieder nutzbar. Sollte aber jemand Mails mit zweifelhaften Inhalten von einer unserer Mail-Adressen erhalten, bitte ich diese zu ignorieren. Bitte öffnen Sie keine weiterführenden Links die Sie nicht kennen und die auf fremde Webseiten verweisen.

Fazit: Die Redaktion der Israel-Nachrichten lässt sich von niemandem erpressen und ich werde alles in meiner Macht stehende tun, koste es was es wolle, um den Betrieb der Online-Ausgabe der Zeitung weiterhin zu garantieren.

Das am Montag und Dienstag keine Artikel veröffentlicht wurden, ist den geschilderten Umständen geschuldet. Trotzdem bitte ich unsere Abonnenten, Leserinnen- und Leser den Ausfall in der Berichterstattung zu entschuldigen.

Vielen Dank!

Dr. Dean Grunwald
Herausgeber
Israel Nachrichten Ltd.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 13/02/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

2 Kommentare zu: Die Israel-Nachrichten werden von Hackern erpresst

  1. Isabella

    13/02/2019 at 17:47

    Danke für diesen Bericht.. Es ist sehr traurig was hier so passiert. Jetzt verstehe ich auch warum auf einmal alle meine Kontakte gelöscht waren auf meinem Handy denn ich erhalte E-Mail.
    Gott segne euch und bewahre uns weiterhin vor solchen Drohungen.

  2. Pingback: News 11 – 19 | German Media Watch-Blog

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.