Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

15-jährige Schülerin bei möglichem Terroranschlag schwer verletzt

Zwei Araber, die am Donnerstag bei einem Vorfall festgenommen wurden, bei dem einer 15-jährigen Schülerin in Jerusalem eine Metallstange auf den Kopf gefallen war, werden am Freitag zur Verlängerung ihrer Untersuchungshaft gebracht.

Am Freitag erhärtete sich der Verdacht, dass es sich bei dem Vorfall um einen geplanten Terroranschlag handelt und die Polizei hat am Freitagmorgen mindestens zehn weitere Verdächtige in dem Fall festgenommen. Derzeit befinden sich mindestens ein Dutzend Verdächtige in Haft, berichtete Walla News.

Die Schülerin befindet sich immer noch im Hadassah-Ein-Kerem-Krankenhaus, nachdem sie durch die Eisenstange schwere Verletzungen am Kopf erlitten hatte. In einer Erklärung sagte das Krankenhaus, dass die Schülerin in der Neurochirurgie-Abteilung des Krankenhauses behandelt werde.

Die Polizei klagt die beiden Araber wegen Fahrlässigkeit an, aber die Eltern der Schülerin haben in mehreren Interviews gesagt, dass sie davon überzeugt sind, dass ihre Tochter Opfer eines Terroranschlags war. In einem Gespräch mit Channel 20 sagten die Eltern, die Schule habe mehrmals die Polizei gebeten mehrere „Beinaheunfälle“ zu untersuchen, bei denen Gegenstände von der Baustelle in der Nähe von Schülern auf den Boden fielen. Die Polizei sagte, sie untersuchten alle Möglichkeiten des Falls.

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag, als das Mädchen neben einer Baustelle in der David-Yellin-Straße in Jerusalem, von einer herabfallenden Eisenstange getroffen wurde. Sanitäter behandelten sie vor Ort und brachten sie dann ins Krankenhaus.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 15/02/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.