Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu verteidigt das Armee Radio gegen Kritik von Blau und Weiß

Aufgrund der Kritik der Blau und Weiß Partei an einem Radiomoderator, wurde Premierminister Binyamin Netanyahu zum Verteidiger des Armee Radiosenders.

In einer Social-Media-Mitteilung sagte Netanyahu, dass „die Diktatur des Denkens und die Unterdrückung der Kritik durch die Linken begrenzt ist. Wir sind nicht in Nordkorea. Wenn das Recht sich nicht mehr ausdrücken darf, hat das Armee Radio seine Berechtigung verloren, den Rundfunk fortzusetzen.“

Netanyahu äußerte sich im Anschluss an einen Schlagabtausch zwischen der Blau und Weiß Partei und Yaakov Berdugo vom Armee Radio, einem konsequenten Kritiker des Parteichefs Benny Gantz und ein ausgesprochener Unterstützer von Netanyahu. Berdugo hat um ein Interview mit einem hochrangigen Beamten der Blauen und weißen nachgesucht, aber die Partei hat abgelehnt.

Berdugo hat in seiner Sendung zahlreiche Fragen zu den vergangenen Aktionen von Gantz gestellt, insbesondere während der Operation Protective Edge. Zu den Themen die er angesprochen hat, gehört beispielsweise die Empfehlung, die Gantz in der Zeit als IDF-Stabschef gemacht hatte und gegen die Zerstörung der Terror-Tunnel der Hamas war. Gantz hat dies mehrmals bestritten und Berdugo hat verlangt, dass er in seine Show kommt und die Sache klärt.

Die letzte Runde in einem andauernden Hin und Her zwischen den beiden fand am Dienstag statt, als Blau und Weiß in einer Social-Media-Nachricht sagten: „Jeden Abend werden wir von Kommentator Yaakov Berdugo diffamiert. Als Reaktion auf eine weitere Desinformation sagen wir, dass wir keinen Grund haben von ihm interviewt zu werden, genauso wie wir nicht in einem Programm in Nordkorea interviewt werden wollen. Berdugo ist der Vertreter von Netanyahu im Armeeradio und nutzt die Funkwellen, um seinem Herrn zu dienen.“

Berdugo antwortete auf die Nachricht und sagte im Radio, er habe Kritik an allen Politikern, einschließlich Netanyahu, geübt. „Warum vergleichen sie mich mit einem nordkoreanischen Moderator? In meiner Show stelle ich die Fragen, die an eine Partei mit drei Generälen gestellt werden müssen, die insgesamt 117 Jahre Erfahrung in der Armee haben und die weigern sich, an meiner Show teilzunehmen und Fragen zu beantworten. Was müssen sie verstecken? Herr Gantz, warum verstecken Sie sich? Kommen Sie in die Show, ich verspreche Ihnen faire Fragen zu stellen und Sie werden sie beantworten. Aber wenn Sie nicht kommen, zögern wir nicht, unsere Fragen auch ohne Sie zu stellen. Das ist Demokratie.“

In seiner Unterstützungsbotschaft sagte Netanyahu: „Im Armeeradio gibt es einen Gastgeber, der nicht bereit ist, der Linie der Linken und der „Insider“ zu folgen. Er stört die reguläre Propaganda für Gantz und Yair Lapid, die von anderen Persönlichkeiten des Armee Radio verbreitet wird. Sie üben jetzt großen Druck auf das Armeeradio aus, um Berdugo zu feuern. Doch das wird nicht passieren“, fügte er hinzu.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 08/03/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.