Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu: Gantz wird 90000 Juden aus ihren Häusern verbannen

Premierminister Benjamin Netanyahu warnte am Dienstag, dass, wenn die Liste der Blauen und Weißen, die vom ehemaligen IDF-Chef Benny Gantz angeführt wird die nächste israelische Regierung bildet, das Ergebnis die Vertreibung der in Judäa und Samaria lebenden Israelis sein wird.

In Bezug auf Yair Lapid, der bei der Knesset-Wahl im nächsten Monat den zweiten Platz auf der Blau-Weißen-Liste belegt, sagte der Premierminister den örtlichen Führern aus Judäa und Samaria: „Lapid und Gantz werden immer noch an der Idee festgehalten, dass die Verkleinerung des Staates Israel und die Umsiedlung von 80.000 bis 90.000, der einzige Weg ist um die Zukunft des Staates Israel zu sichern. Dabei senken sie die Köpfe und hoffen, dass die Araber Israel anerkennen werden.“

Netanyahu wurde vom ehemaligen US-Gouverneur Mike Huckabee bei seinem Besuch in den Ruinen der antiken Stadt Shilo in Samaria begleitet. „Wir sind auf dem Territorium unserer Heimat“, erklärte der Premierminister dem Gast.

In einem Gespräch mit den örtlichen Führungskräften sagte der Premierminister, dass seine Politik „genau das Gegenteil“ der von Blau und Weiß geförderten Politik sei.

„Sie wollen eine Zukunft die auf Verwundbarkeit basiert, wir wollen eine Zukunft, die auf Stärke basiert“, sagte Netanyahu.

Gantz sagte in einem Interview im Februar, dass Israel „einen Weg finden muss, damit wir nicht über andere Menschen herrschen“, ein Hinweis auf die in Judäa und Samaria lebenden Araber.

Er schien auch die Ablösung des Gazastreifens aus dem Jahr 2005 zu unterstützen, bei der rund 8.000 Juden zwangsweise aus ihren Häusern vertrieben wurden. Gantz sagte: „Der Abzug wurde aus politischen Erwägungen des Staates Israel durchgeführt. Alle Beteiligten haben dafür sehr gute Kritiken erhalten, weil sie die Nation bei ihrer Durchführung nicht auseinander gerissen haben.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 19/03/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Ein Kommentar zu: Netanyahu: Gantz wird 90000 Juden aus ihren Häusern verbannen

  1. Pingback: Netanyahu: Gantz wird 90000 Juden aus ihren Häusern verbannen — Israel Nachrichten – Chadashoth Israel – חדשות ישראל | German Media Watch-Blog

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.