Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israels Raumschiff Beresheet auf die Mondbahn ausgerichtet

Israels erstes Raumfahrzeug Beresheet (oder „Genesis“), führte am Mittwochabend ein besonderes Manöver durch, um sich auf dem richtigen Weg zum Mond auszurichten. SpaceIL und Israel Aerospace Industries, gaben dies am Donnerstag bekannt.

„Im Gegensatz zu früheren Manövern, bei denen wir die Geschwindigkeit des Raumfahrzeugs beschleunigten um seinen Orbit zu erhöhen, haben wir bei diesem Manöver die Ebene des Orbits geändert, um den Winkel leicht zu neigen und sicherzustellen, dass das Raumfahrzeug genau zum richtigen Zeitpunkt und Ort den Mondorbit erreicht“, sagte Yoav Landsman leitender Ingenieur bei SpaceIL.

Diese letzte Änderung folgt dem letzten großen Manöver des Raumfahrzeugs zu Beginn dieser Woche, als es 60 Sekunden lang den Motor startete, während dessen eine elliptische Umlaufbahn das Schiff auf den Kurs zum Mond brachte.

Genesis wird voraussichtlich am 11. April auf dem Mond landen. Am 21. Februar startete die Raumkapsel an Bord einer SpaceX-Rakete von Cape Canaveral in Florida aus ins All.

SpaceIL wurde 2011 von drei Ingenieuren gegründet: Yariv Bash, Kfir Damari und Yonatan Winetraub, um für das Google Lunar XPRIZE zu konkurrieren, das den Bau, den Start und die Landung eines unbemannten Raumfahrzeugs durch private Initiative auf dem Mond erforderte.

Obwohl der Wettbewerb am 31. März 2018 ohne Gewinner endete, beschloss SpaceIL, die Mission auf dem Mond zu landen, fortzusetzen.

Das Projekt wurde hauptsächlich von Morris Kahn finanziert, einem Philanthrop und Geschäftsmann, der bei der Erfüllung der Mission die Führung übernahm, als Präsident von SpaceIL fungierte und das Projekt mit 40 Millionen US-Dollar finanzierte, sagt die Organisation.

„Durch das, was wir mit den begrenzten Ressourcen und den begrenzten finanziellen Mitteln tun und erreichen, haben wir den israelischen Einfallsreichtum gezeigt“, sagte Kahn. „Wir zeigen unsere Initiative und haben Technologien entwickelt, die meiner Meinung nach wichtig sein werden. Ich denke, wir müssen Israel ins Weltall bringen.“

Wenn die Mission erfolgreich ist, wäre Israel nun die vierte Nation, die ein Objekt auf dem Mond landet.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 22/03/2019. Abgelegt unter Israel,Video. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.