Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Deutschland: Palästinensische Terroristin Rasmieh Odeh wird ausgewiesen

Die deutschen Behörden haben nach israelischer diplomatischer Tätigkeit beschlossen, die palästinensische Terroristin Rasmieh Yousef Odeh aus Deutschland auszuweisen.

Vor zwei Wochen wurde auf Druck des israelischen Minister für strategische Angelegenheiten Gilad Erdan, der israelischen Botschaft in Berlin und jüdischer Organisationen in Deutschland, eine Veranstaltung von Terroristen und BDS-Aktivisten in Berlin abgesagt.

Gleichzeitig hat Deutschland Odehs Visum aufgehoben und die Ausreise gefordert. Trotz der Versuche von Odeh und ihren Anhängern, ihren Aufenthalt in Berlin zuzulassen, einschließlich zweier Gerichtsbeschwerden, entschieden die Berliner Behörden, dass sie nicht länger im Land bleiben und ihre antiisraelische politische Propaganda verbreiten darf.

In den letzten Jahren hat sie sich zu einer gefragten Dozentin auf Konferenzen der BDS-Organisation entwickelt, darunter auch in den USA. Letztes Jahr wurde sie von den US-Behörden wegen falscher Selbstauskunft bei der Einreise ausgewiesen.

Dem Bericht zufolge startete der Minister für strategische Angelegenheiten Erdan eine politische Kampagne gegen seine europäischen Kollegen, darunter auch den deutschen Innenminister Horst Seehofer und forderte, dass Personen und Organisationen, die in dem Bericht erwähnt werden, keine Legitimität oder finanzielle Unterstützung mehr erhalten sollen.

Minister Erdan sagte: „Rasmieh Odeh, als Menschenrechtsaktivistin verkleidet, ist eine verurteilte Terroristin und BDS-Aktivistin, die nach Berlin kam, um ihre antisemitische Agenda und die ihrer Freunde voranzubringen.

„Dies ist ein weiterer Sieg für Israel gegen die BDS-Kampagne. Ich und das Strategische Ministerium werden weiter daran arbeiten, das wahre Gesicht der BDS-Organisationen zu enthüllen, welche die Zerstörung des Staates Israel als jüdischen und demokratischen Staat fordern.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 02/04/2019. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.