Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Steinitz: Der Iran kann Israel angreifen wenn die US-Pattsituation eskaliert

Energieminister Yuval Steinitz warnte am Sonntag vor möglichen direkten oder stellvertretenden iranischen Angriffen auf Israel, falls die Pattsituation zwischen Teheran und Washington eskalieren sollte.

Die Vereinigten Staaten haben den wirtschaftlichen und militärischen Druck auf den Iran erhöht und Präsident Donald Trump hat am Donnerstag seine Regierungsmittglieder aufgefordert, mit ihm über die Aufgabe ihres Atomprogramms zu sprechen und zu sagen, ob eine bewaffnete Konfrontation nicht ausgeschloßen werden könne.

Die Regierung von Premierminister Binyamin Netanyahu, die Trumps Härte gegen den Iran unterstützt, hat sich in den sich verschärfenden Spannungen größtenteils zurückgehalten.

Diese Zurückhaltung aufgebend sagte Steinitz, dass sich im Golf „die Dinge aufheizen“.

„Wenn es zwischen dem Iran und den Vereinigten Staaten, zwischen dem Iran und seinen Nachbarn eine Art Feuersbrunst gibt, schließe ich nicht aus, dass sie die Hisbollah und der Islamischen Dschihad aus dem Gazastreifen einmischen oder sogar versuchen werden, Raketen aus dem Iran auf den Staat Israel zu feuern“, sagte Steinitz, ein Mitglied des Sicherheitskabinetts von Netanyahu, gegenüber Yediot Acharonot.

Die Hisbollah und der Islamische Dschihad sind iranisch geförderte Guerillagruppen an den Grenzen Israels, wobei die ersteren in Syrien sowie im Libanon und die letzteren in den palästinensischen Gebieten aktiv sind.

Die IDF lehnte eine Stellungnahme ab, als sie gefragt wurde, ob sie Vorbereitungen für mögliche Bedrohungen im Zusammenhang mit dem Iran-USA treffen würde.

Israel hat Angriffe auf iranische Streitkräfte in Syrien, sowie gegen Stellungen der Hisbollah im Libanon und palästinensische Terroristen geführt. Aber es hat keinen offenen Krieg mit dem Iran geführt, einem Land auf der anderen Seite des Nahen Ostens.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 12/05/2019. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.