Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Studie: Facebook kann zu Depressionen führen

Laut einer neuen israelischen Studie sind nur 15 Minuten Surfen auf der Social-Media-Plattform ausreichend, um Depressionen auszulösen.

Eine Studie, die von einem Sozialpsychologen der Abteilung für Verhaltenswissenschaften des Hadassah Academic College in Jerusalem durchgeführt wurde, kommt zu dem Schluss, dass 15 Minuten Surfen auf Facebook ausreichen, um eine Anfälligkeit für Depressionen zu schaffen, hauptsächlich aufgrund eines verminderten Selbstwertgefühls.

Die von Dr. Yitzhak Alfasi durchgeführte Studie untersuchte 80 häufige Facebook-Nutzer zwischen 19 und 35 Jahren. Die Ergebnisse, wurden in der internationalen Zeitschrift „Personality and Individual Differences“ veröffentlicht.

Die Probanden wurden in die „experimentelle“ Gruppe unterteilt die gebeten wurde, etwa 15 Minuten lang im „News Feed“ zu surfen und in die „Kontrollgruppe“, die ebenso lange auf der offiziellen Seite von National Geographic auf Facebook surfte. Die letztere Gruppe traf nicht auf Facebook „Freunde“.

Sie wurden dann gebeten, einen Fragebogen bezüglich ihres Selbstwertgefühls auszufüllen. Die Ergebnisse zeigten, dass die erste Gruppe ein geringeres Selbstwertgefühl und mehr Symptome einer Depression aufwies.

„Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass die Nutzung von sozialen Netzwerken eine psychisch negative Auswirkung haben kann“, sagte Dr. Alfasi. „Die kumulative Wirkung der Beeinträchtigung auf das Selbstwertgefühl und das geistige Wohlbefinden kann erheblich sein.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 14/05/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.