Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Shin Bet verhaftet Top PA-Beamte bei Terrorangriff auf Bus

Gegen Zakaria Zubeidi, einen hochrangigen Beamten der Palästinensischen Autonomiebehörde, wurde Anklage wegen versuchten Mordes erhoben, wie der Shin Bet am Montag zur Veröffentlichung freigab.

Zubeidi, hatte zusammen mit einem israelischen Araber einen Angriff mit Schußwaffen auf einen israelischen Bus unternommen. Die beiden waren für zwei Angriffe verantwortlich, einen im November 2018 und der zweite im Januar 2019. Bbei keinem der Schießereien wurde jemand verletzt.

Die beiden hatten gemeinsam weitere Angriffe geplant, wobei mindestens einer, den sie für Dezember letzten Jahres planten, wegen schlechten Wetters abgesagt wurde. Alle Schießangriffe erfolgten auf israelische Busse, die mit Zivilisten besetzt waren. Die beiden suchten nach Orten für die Angriffe und fuhren mit einem offiziellen Fahrzeug der Palästinensischen Autonomiebehörde, das Zubeidi für seine Arbeit im „Gefangenenministerium“ der PA benutzte, zum Ort der Angriffe.

Tarak Barghouti, ein Einwohner von Ramallah der auch israelischer Staatsbürger ist, begleitete Zubeidi bei den Angriffen und wurde mit ihm zusammen festgenommen und inhaftiert. Er ist Rechtsanwalt und sogar Mitglied der Israelischen Rechtsanwaltskammer. Die beiden wurden im Februar festgenommen und zu den Schießangriffen befragt, was zur Erteilung der Anklage gegen sie führte.

Ein Beamter des Shin Bet sagte: „Die Angelegenheit ist sehr ernst, da ein hochrangiges PA-Mitglied und ein israelischer Anwalt daran beteiligt sind. Die beiden führten schwere Terroranschläge mit einem offiziellen PA-Fahrzeug durch. Der Shin Bet, die israelische Polizei und die IDF werden weiterhin eingreifen, um solche Angriffe zu verhindern und die dafür Verantwortlichen vor Gericht zu bringen.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 20/05/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.