Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Russland bestreitet hinter den GPS-Störungen auf dem Flughafen Ben Gurion zu stehen

Russische Beamte bestritten am Donnerstag jegliche Verbindung zur Störung des GPS-Systems, das am Flughafen Ben Gurion seit drei Wochen in Betrieb ist. „Dies sind gefälschte Nachrichten, wir können dies nicht ernsthaft kommentieren“, sagte ein Beamter der russischen Botschaft in Tel Aviv in einer Erklärung.

Früher hatte Armee Radio berichtet, dass Russland für die Störungen verantwortlich wäre, die gestern erstmals gemeldet wurden. Die Störungen haben zu Problemen beim Starten und Landen von Flugzeugen geführt und mehrere Zwischenfälle wurden erst in letzter Minute vermieden. Die in dem Bericht genannten israelischen Sicherheitsbeamten führten die elektronischen Störaktivitäten auf, die von einer russischen Basis in Südsyrien ausgehen, möglicherweise als Reaktion auf die israelische Bombardierung militärischer Ziele in Syrien. In dem Bericht heißt es, dass ein hochrangiger israelischer Beamter in Europa mit amerikanischen Beamten zusammentraf, um sich mit dem Problem auseinanderzusetzen.

In einer Erklärung sagte die israelische Flughafenbehörde, dass die Passagiere trotz der GPS-Störungen vollkommen sicher in den Ben Gurion-Flughafen einfliegen und diesen verlassen konnten. „Das Ein- und Abfliegen von Flugzeugen erfolgt auf die sicherste und professionellste Art und Weise. Die Mitarbeiter im Kontrollturm leiten jedes einzelne Flugzeug in den israelischen Luftraum hinein und aus ihm heraus. Zu keinem Zeitpunkt bestand eine Gefahr für ein Flugzeug oder einen Passagier. Israel arbeitet daran, das Problem zu lösen.“

Die IDF sagte, es handele sich um ein ziviles Problem, „obwohl die IDF dabei hilft technologische Systeme einzusetzen, um sicherzustellen, dass Flugzeuge am israelischen Himmel ungehindert fliegen können. Zu keinem Zeitpunkt hatte das Problem Auswirkungen auf den IDF-Betrieb. Die IDF sichert aktiv ihre Handlungsfreiheit und ihre technologische Überlegenheit in der Region.“

Die International Pilots Union hat am Mittwoch ihre Mitglieder gewarnt, dass sie wahrscheinlich die GPS-Verbindung im Bereich des Flughafens Ben Gurion verlieren oder dass einige der Zahlen und Daten, die auf ihren Kontrollbildschirmen angezeigt werden, möglicherweise nicht korrekt sind.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 27/06/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.