Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israelisches Unternehmen gewinnt Angebot zur Sicherung der US-Grenze

Elbit Systems hat einen Auftrag über 26 Millionen US-Dollar für die Installation eines Multisensorsystems zur Überwachung der Grenze zwischen den USA und Mexiko erhalten.

Das israelische Verteidigungselektronikunternehmen Elbit Systems gab bekannt, dass seine US-amerikanische Tochtergesellschaft einen Auftrag über 26 Millionen US-Dollar für die Installation eines Multisensorsystems zur Überwachung der Grenze zwischen den USA und Mexiko erhalten hat.

Elbit war schon früher an einer Reihe von Projekten mit dem US-Zoll im Bereich Grenzsicherheit beteiligt.

Laut einem Bericht der israelischen Finanzzeitung Globes, wird Elbit in Arizona ein IFT-System (Integrated Fixed Towers) installieren.

Das IFT-System ist ein Befehls- und Kontrollzentrum mit Sensoren, die die Grenze zwischen den USA und Mexiko überwachen und den Grenzbeamten die vor Ort patrouillieren, Informationen liefern.

„Es ist eine Ehre von Elbit Systems of America, von der CBP und der Tohono O’odham Nation ausgewählt worden zu sein, um eine Lösung zu bieten, die den Bedürfnissen derjenigen gerecht wird, die an der Grenze im Gebiet Casa Grande leben und arbeiten. Dieses Projekt zeigt deutlich die Mission unseres Unternehmens, innovative Lösungen bereitzustellen, die Leben schützen und retten“, sagte der Präsident des Unternehmens, Ranaan Horowitz, laut Globes.

Quelle: JNS

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 28/06/2019. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.