Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Arabische Unruhen in Jerusalem gehen weiter

Zum dritten Mal in Folge haben Araber im Stadtteil Issawiya von Jerusalem mit Steinen und Sprengkörpern auf Polizisten und Grenzschutzbeamte geworfen. Nach dem Todestag von Mahmad Abu Samir, einem Araber der bei Ausschreitungen getötet wurde, breiteten sich die Unruhen auch auf mehrere andere arabische Viertel aus. Die Polizei verhaftete 20 Araber in der Nachbarschaft wegen Aufruhrs.

Arabische Anwohner machten die Polizei für die Unruhen verantwortlich. Yediot Achronot zitierte die Bewohner mit den Worten, dass die Polizei das Trauerzelt für Abu Samir betreten habe, um Verdächtige zu suchen, die an den Ausschreitungen beteiligt waren. „Die Polizei lässt uns nicht alleine und sie ist für diesen Ärger verantwortlich. Wenn sie hier bleiben, wird es zu weiteren Ausschreitungen kommen“, sagte ein arabischer Bewohner.

Die Sicherheitskräfte reagierten mit Tränengas und Gummigeschossen und versuchten die Menge aufzulösen, während Steine ​​und Feuerbomben auf sie geworfen wurden. Ähnlich war die Situation am Donnerstag, als die Beamten beschlossen scharfe Munition einzusetzen, als ihr Leben in Gefahr war. Eine der Kugeln traf Samir, der im Begriff war, aus einer großen Gruppe heraus Sprengstoff auf Sicherheitskräfte zu werfen. Er wurde in einem kritischen Zustand in ein örtliches Krankenhaus gebracht, wo er an seinen Verletzungen starb.

Die Sicherheitskräfte versuchten die Randalierer einzudämmen, aber ein Teil der Gewalt breitete sich außerhalb des Viertels aus, wobei auf jüdische Häuser im Viertel Shimon Hatzaddik geschossen wurde. Das Haus des Stadtratsmitglieds von Jerusalem, Aryeh King, wurde angegriffen, es wurden jedoch keine Verletzungen oder Schäden gemeldet.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 30/06/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Ein Kommentar zu: Arabische Unruhen in Jerusalem gehen weiter

  1. Pingback: Arabische Unruhen in Jerusalem gehen weiter — Israel Nachrichten – Chadashoth Israel – חדשות ישראל | German Media Watch-Blog

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.