Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Gaza-Terroristen feuerten zwei Raketen auf Israel ab

Arabische Terroristen im Gazastreifen haben am Freitag zwei Raketen auf Israel abgefeuert. Die Raketen fielen in offenen Gebieten im Süden Israels.

Bis zum Motzoei Shabbos hatte die IDF noch nicht auf das Raketenfeuer reagiert. In den Städten an der Grenze zum Gazastreifen ertönte am Morgen des Schabbat Sirenenalarm, aber es wurden keine weiteren Raketen erkannt.

Israel hat seine Sicherheitspräsenz am Grenzzaun erhöht, nachdem ein Hamas-Aktivist an der Grenze zum Gazastreifen erschossen worden war. IDF-Truppen erschossen den Mann am Donnerstag in der Annahme, er sei ein Terrorist, der versucht, den Grenzzaun zu überqueren. Die Armee sagte später, die Schüsse sei auf ein Missverständnis zurückzuführen, der Mann habe andere Gaza-Araber daran hindern wollte, den Grenzzaun zu überqueren. Die Hamas drohte, dass Israel für den Fehler „bezahlen“ würde.

Letzte Woche erklärte die Hamas den „Ausnahmezustand“ und führte eine große militärische Übung durch, teilten israelische Sicherheitskräfte mit. Die Übung beinhaltete die Sperrung aller Passagen nach und aus Gaza, die Evakuierung mehrerer Stadtteile und die Sperrung von Gewässern vor der Küste des Gazastreifens. In einer Erklärung sagte die Hamas, dass die Übung „die Bewältigung einer großen Sicherheitslage darstellt und die Untersuchung des Verteidigungssystems in Gaza ermöglicht“. Die israelischen Beamten sagten, es sei nicht klar, was die Übung ausgelöst habe.

Über 7.000 Araber randalierten am Gaza-Grenzzaun und warfen Steine ​​und Feuerbomben auf israelische Soldaten, die die Grenze verteidigten. Die Soldaten reagierten mit Maßnahmen zur Aufstandsbekämpfung. Gaza-Quellen berichteten, dass sechs Randalierer bei den Unruhen verletzt wurden.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 14/07/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − achtzehn =

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.