Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Liberman will Israels nächster Ministerpräsident werden

Avigdor Liberman, Vorsitzender der israelischen Beiteinu-Partei, scheint seine Augen auf das Büro des Premierministers gerichtet zu haben. „Ich lehne die Möglichkeit einer Rotation an der Spitze der Regierung nicht ab“, sagte er am Samstag bei einer Veranstaltung in Modi’in.

„Es gibt Menschen, für die der Premierminister eine Obsession ist. Für mich ist dies eine Option. Erstens müssen wir die Wahlen gewinnen. Die Spekulationen überlasse ich anderen. Es ist klar, dass jeder Soldat Stabschef werden möchte …“, sagte er.

„Es interessiert mich, Premierminister zu sein, aber ich bin realistisch und versuche, das ganze Bild zu sehen. Ich versuche zuallererst, genug Mandate einzubringen“, fügte Liberman hinzu.

Die von Benjamin Netanyahu angeführte Likud-Partei ging nach Libermans Äußerungen schnell zum Gegenangriff über.

„Die Katze ist aus dem Sack. Liberman schleppte den Staat in den Wahnsinn von Wiederholungswahlen, nur wegen seines Wunsches, Premierminister zu werden. Heute gab er zu, dass er in einer Rotation mit Gantz Premierminister werden möchte“, sagte der Likud in einer Erklärung und bezog sich auf Benny Gantz, den Vorsitzenden der Blau-Weißen-Partei, der bei den Wahlen im April 30 Knesset-Sitze gewann und der Hauptwidersacher des Likud war.

Liberman antwortete kurz darauf, es gebe für ihn keine Möglichkeit einer Rotation mit Netanyahu oder Gantz. „Es gibt keine Rotation, es ist keine Rotation erforderlich. Habe ich die Möglichkeit abgelehnt, jemals Premierminister zu werden? Nein! Ich habe das Talent und die Erfahrung Premierminister zu sein, mehr als jeder andere. Aber es gibt keine Rotation.“

Der Likud bestand jedoch darauf, dass Liberman eine Rotation wünscht und dass seine jüngsten Kommentare seine Absichten belegen.

Liberman stürzte Netanyahus Regierungskoalition im November 2018, als er als Verteidigungsminister zurücktrat und argumentierte, die Regierung sei nicht hart genug gegen die Hamas im Gazastreifen.

Der Führer von Israel Beiteinu hinderte Netanyahu nach den Wahlen im April daran, eine neue Koalition zu bilden, was zu einer zweiten Wahlrunde führte, die für den 17. September geplant ist.

Umfragen zeigen, dass Liberman in den Umfragen gestärkt wurde. Wenn das zutrifft, bedeutet dies eventuell, dass er erneut entscheiden kann, ob Netanyahu eine Regierung bilden kann oder nicht.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 05/08/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.