Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Rivlin bestreitet Änderung im Nachwahlverfahren

Präsident Reuven Rivlin bestritt am Dienstag einen Bericht, wonach er nach den Wahlen vom 17. September das Verfahren zur Ernennung eines Parteivorsitzenden zur Regierungsbildung ändern wolle.

Rivlin wird die Parteien auffordern, einen alternativen Kandidaten für den Ministerpräsidenten vorzustellen, falls die Bemühungen des ersten Kandidaten zur Koalitionierung scheitern sollten, hieß es in dem Medienbericht.

Der Artikel behauptete, dass der Präsident aus dem Fiasko des Nachwahlprozesses im April, der das Land in die gegenwärtigen Wiederholungswahlen stürzte, Lehren gezogen habe. Zu dieser Zeit forderte Premierminister Binyamin Netanyahu die Knesset auf sich aufzulösen, anstatt den Präsidenten zu bitten, den Führer der blau-weißen Partei, Benny Gantz, zur Bildung einer Koalition ernennen zu lassen.

Laut Rivlin hätte Netanyahu das Mandat zurückgeben sollen, als er sah, dass er keine Regierungskoalition bilden konnte.

Rivlins Sprecherin gab eine Erklärung ab: „Es gibt keine Absicht, das Verfahren zu ändern und keine Partei wird gebeten, zwei Kandidaten vorzustellen.“

Sie lehnte es ab, sich dazu zu äußern, ob der Autor des Zeitungsartikels, Uzi Benziman, der Rivlins Cousin ist, ein persönliches Briefing vom Präsidenten erhalten hatte.

Netanyahus Sprecher und andere dem Premierminister nahe stehende Quellen, wollten den Bericht nicht kommentieren.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 07/08/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.