Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

41% der jungen europäischen Juden erwägen eine Auswanderung

Einundvierzig Prozent der rund 2.700 jungen Juden in Europa gaben in einer Umfrage an, dass sie über eine Auswanderung nachdenken, weil sie sich in ihren Ländern als Juden nicht sicher fühlen.

Die Daten stammen aus einer am Donnerstag veröffentlichten Analyse einer Umfrage von 2018 unter mehr als 16.000 Juden, die von der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte durchgeführt wurde.

Unter den jungen Befragten im Alter von 16 bis 34 Jahren gaben 45 Prozent an, keine erkennbaren jüdischen Gegenstände in der Öffentlichkeit zu tragen oder auszustellen, weil sie sich Sorgen um ihre Sicherheit machen.

Die befragten jungen Juden kommen aus Österreich, Belgien, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Italien, den Niederlanden, Polen, Spanien, Schweden und dem Vereinigten Königreich.

Insgesamt gaben 44 Prozent der befragten jungen jüdischen Europäer an, antisemitische Belästigungen erlebt zu haben, was bei der Befragung von mehr als 16.000 Befragten einem Anstieg von 12 Prozent gegenüber den älteren entspricht. Achtzig Prozent der jungen Juden melden laut Umfrage keine Belästigung bei der Polizei oder einer anderen Behörde.

Mehr als 80 Prozent der jungen jüdischen Europäer bezeichneten die Stärke ihrer jüdischen Identität als hoch.

Fast zwei Drittel oder 62 Prozent der jungen Befragten gaben an, eine „starke Bindung“ an Israel zu haben, ein Anteil, der nahezu mit der Bindung an das eigene Land identisch ist. Nur 35 Prozent gaben an, gegenüber der Europäischen Union dasselbe Gefühl zu haben.

„Junge jüdische Europäer fühlen sich ihrer jüdischen Identität sehr verbunden. Ich bin traurig, dass sie um ihre Sicherheit in Europa fürchten und es nicht wagen eine Kippa zu tragen und manche sogar in Betracht ziehen, auszuwandern“, sagte die EU-Kommissarin für Justiz, Verbraucher und Gleichstellung Věra Jourová in einer Erklärung.

Quelle: Reuters/IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 08/08/2019. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.