Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Reihe Jüdische Literaturen: Mirna Funk und Eva Lezzi im Gespräch mit Jo Frank

Reihe Jüdische Literaturen
Mirna Funk und Eva Lezzi im Gespräch mit Jo Frank

Deutschsprachige jüdische Kinderliteratur ist ein vergleichsweise junges Phänomen. Nach einer ersten Blüte in den1920er und 1930er Jahren, als eine Vielzahl jüdischer Verlage gute Publikationsbedingungen boten, erlebt sie seit den 2000er-Jahren einen neuen Aufschwung. Mirna Funk hat nach ihrem Romandebüt „Winternähe“ soeben ihr erstes Kinderbuch veröffentlicht: „Wo ist Papa?“ feiert die Vielfalt von Liebe und Familie und lässt unter anderem eine Single-Mum Löwin, Co-parenting Wale und eine polyamouröse Vogelfamilie auftreten. Eva Lezzi erzählt in ihrer Bilderbuchtrilogie um Beni mit viel Witz vom Alltag einer jüdischen Familie. Mit „Die Jagd nach dem Kidduschbecher“ (Hentrich & Hentrich ) hat sie ihren ersten jüdisch-muslimischen Jugendroman veröffentlicht.

Eine Kooperation von ELES, Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk e.V., und Literaturhaus Berlin.

Link: https://www.literaturhaus-berlin.de/programm/mirna-funk-und-eva-lezzi-im-gespraech-mit-jo-frank

Am 09. September 2019;
Zeit: 19:30 Uhr
Eintritt 7 € / erm. 4 €
Literaturhaus Berlin
Fasanenstraße 23
10719 Berlin

Quelle: Stephanie Haerdle
Referentin für Öffentlichkeits- und Ehemaligenarbeit
Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk e.V.
Postfach 210320 | 10503 Berlin
Tel. (030) 31998170-24 | Fax (030) 3199 8170-99
haerdle@eles-studienwerk.de

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 15/08/2019. Abgelegt unter Veranstaltungen. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.