Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Staats- und Regierungschefs aus der ganzen Welt nehmen am Holocaust-Forum in Jerusalem teil

Die Staats- und Regierungschefs Frankreichs, Deutschlands, Italiens und Österreichs gehören zu den Würdenträgern, die ihre Teilnahme am Holocaust-Forum der Fünften Welt im Januar 2020 im Yad Vashem in Jerusalem bestätigt haben.

„Diese Konferenz findet zu einem sehr wichtigen historischen Zeitpunkt statt – 75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz-Birkenau, und die Stimmen der Holocaust-Leugnung und des Antisemitismus nehmen wieder zu“, sagte Präsident Reuven Rivlin.

„Wir werden niemals diejenigen unterstützen, die die Wahrheit verfälschen oder die versuchen, den Holocaust in Vergessenheit zu bringen. Nicht Einzelpersonen und nicht Organisationen; keine Führer politischer Parteien und keine Staatsoberhäupter.“

„Diese Veranstaltung bietet führenden Politikern der Welt die einmalige Gelegenheit, aufzustehen und zu erklären, dass es Zeit ist um Antisemitismus, Intoleranz und Rassismus zu bekämpfen und den Hass zu stoppen. Die World Holocaust Forum Foundation ist in einer einzigartigen Position, um unseren Führungskräften die Möglichkeit zu bieten, das Wissen und das Bewusstsein über den Holocaust in eine gemeinsame Aktion umzusetzen, um Antisemitismus und alle anderen Formen von Hass zu beseitigen“, sagte Präsident Rivlin in einer Erklärung.

Die World Holocaust Forum Foundation wurde 2005 von Dr. Moshe Kantor, Präsident des Europäischen Jüdischen Kongresses, gegründet und ist eine internationale Organisation, die sich der Bewahrung der Erinnerung an den Holocaust und seiner wichtigen Lehren für die gesamte Menschheit, einschließlich der Bekämpfung des zunehmenden Antisemitismus, widmet.

In Auschwitz, Babi Yar und Theresienstadt fanden in der Vergangenheit Veranstaltungen des Holocaust-Forums, in Zusammenarbeit mit Yad Vashem und mit den höchsten politischen und diplomatischen Vertretungen statt.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 15/08/2019. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + zwölf =

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.