Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Studie: Über ein Viertel der Israelis fühlen sich diskriminiert

Laut einer Studie des Central Bureau of Statistics (CBS) haben mehr als ein Viertel der Israelis das Gefühl, im vergangenen Jahr diskriminiert worden zu sein.

Laut Angaben der Befragten beruhte die Diskriminierung auf einer Reihe von Faktoren, darunter Alter, nationale Herkunft, ethnischer oder sozialer Hintergrund, Hautfarbe, Glaube, Geschlecht und körperliche Behinderung.

Die Studie basierte auf einem Fragebogen, der an 626.000 Israelis verteilt wurde, die gefragt wurden, ob sie sich in den letzten 12 Monaten zu irgendeinem Zeitpunkt diskriminiert fühlten. 27 Prozent der über 20-Jährigen bejahten dies. Diskriminierung wurde am stärksten von Mitgliedern der äthiopischen Gemeinschaft (53% der antwortenden Mitglieder der Gemeinschaft), Chareidim (40%), Arabern (37%), Personen mit geringerem Einkommen, die NIS 2.000 oder weniger pro Kopf (36%) verdienen und von einzelnen Personen (34%) empfunden.

Von den Befragten gaben 11% der Israelis – 8% der Juden und 24% der Nichtjuden – an, dass sie sich aufgrund ihres ethnischen oder gemeinschaftlichen Hintergrunds diskriminiert fühlten. Zehn Prozent gaben an, sie fühlten sich aufgrund ihrer religiösen Überzeugung, ihres Lebensstils oder ihrer Aktivitäten diskriminiert. 19% der Beschwerdeführer waren Muslime und 8% Juden. Unter den Juden gab ein Drittel der Chareidim an, aus religiösen Gründen diskriminiert worden zu sein, 11% stammten aus der religiösen zionistischen Gemeinschaft, und 4% der traditionellen oder säkularen Befragten gaben an, diskriminiert worden zu sein.

Elf Prozent der Frauen gaben an, aufgrund ihres Geschlechts diskriminiert worden zu sein, wobei sich jüngere Frauen (18% der 20- bis 29-Jährigen und 16% der 30- bis 39-Jährigen) beschwerten. Nur 7% der Frauen ab 40 Jahren fühlten sich diskriminiert.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 16/08/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 20 =

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.