Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Islamischer Dschihad droht Israel mit Krieg

Die Terrororganisation Hamas und der kleinere Islamische Dschihad gaben drohende Erklärungen heraus, in denen sie Israel verurteilten, nachdem die IDF erfolgreich vier bewaffnete Terroristen abgefangen hatte, die versuchten, von einem nördlichen Abschnitt des Gazastreifens nach Israel einzudringen.

Ihre Warnungen könnten ein Zeichen für eine weitere Eskalation sein, da die Anzahl der Angriffe von bewaffneten Terroristen gestiegen ist. Am 10. August stoppte Israel eine ähnliche Infiltration aus dem Gazastreifen, an der drei schwer bewaffnete Terroristen beteiligt waren.

Hamas-Sprecher Abd Latif al-Qanou sagte: „Die Besatzung wendet weiterhin extreme Gewalt an und begeht Verbrechen gegen das palästinensische Volk und die Jugend bei der Belagerung von Gaza, der Besetzung Jerusalems und der Westbank.“

„Die Wut und der Druck werden angesichts der Besatzung explodieren, wenn die Gaza-Blockade nicht aufgehoben wird“, fügte er hinzu.

„Wir betrachten das zionistische Regime als verantwortlich für alle Verbrechen gegen unser Volk. Das Schweigen der internationalen Gemeinschaft ermutigt die Besatzung, die Belagerung des Gazastreifens fortzusetzen und andere Verbrechen zu begehen.“

Der Islamische Dschihad behauptete auch, dass die Aktionen Israels eine „Kriegserklärung“ seien.

Israel neutralisierte die vier Terroristen (laut ursprünglichen Berichten gab es drei), nachdem ein IDF-Wachposten sie beim Versuch die Grenze zu überqueren entdeckte. Ein israelischer Hubschrauber und Panzer schossen auf die Terroristen und töteten sie.

Außerdem wurden drei Raketen aus Gaza abgefeuert, wobei eine über der Stadt Sderot abgefangen wurde, die sich im vergangenen Monat einer relativ ruhigen Phase erfreut hatte. Eine der Raketen fiel in den Hof eines Bewohners. Dabei wurde niemand verletzt.

Sechs Israelis wurden leicht verletzt, einer der Verletzten war eine 76-jährige Frau und die meisten rannten in die Schutzräume, als der rote Alarm ertönte und vor ankommenden Raketen warnte. Die Bewohner haben nur 15 Sekunden Zeit, um sich in Sicherheit zu bringen, sobald die Sirene ertönt und bevor die Rakete einschlägt.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 19/08/2019. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.