Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Angeblich bietet die ägyptische Delegation der Hamas einen israelischen „Deal“ an

Nach einer langen Zeit ohne Kontakt kehrte das ägyptische Team, das sich mit der Hamas befasst, am Sonntagabend nach Gaza zurück, um Möglichkeiten zur Linderung der schwelenden Spannungen mit Israel zu erörtern.

Die Delegation traf ein, nachdem die Hamas am Samstag eine Drohne über den israelischen Luftraum geschickt hatte. Die Drohne warf eine Bombe ab und beschädigte ein IDF-Fahrzeug. Armee-Beamte nannten den Vorfall „sehr ernst“ und drohten mit einer stärkeren israelischen Reaktion auf den Vorfall.

In arabischen Medienberichten heißt es, die Ägypter hätten der Hamas ein israelisches Angebot unterbreitet: Ruhe vor den Wahlen, im Gegenzug für bedeutende israelische Zugeständnisse in Bezug auf Reisen und den Import von Waren nach Gaza.

In den Berichten stand nicht wie die Hamas reagierte, aber als die Diskussionen weitergingen, feuerten Hamas-Terroristen eine Rakete auf Israel ab, was dazu führte, dass Red Alert-Sirenen am Sonntagabend losgingen. Die Rakete verfehlte ihr Ziel und landete im Gazastreifen.

In einem Radiointerview sagte Außenminister Yisrael Katz, dass Israel „sich auf einen umfassenden Kampf zubewegt, der das Ende der Hamas-Herrschaft in Gaza bedeuten wird“. In einem Gespräch mit Reshet Bet sagte Katz, dass „Kassam Soleimani, ein Spitzenmitglied der iranischen Revolutionsgarde, bei dem Angriff die Finger im Spiel hatte“, wie auch bei den jüngsten Terroranschlägen aus Gaza.

„Die nächste Runde in Gaza wird eine große sein und wir versuchen, dies zu verhindern. In dieser Runde wird die Hamas-Führung zerstört. Durch die Zusammenarbeit mit dem Iran nähern sich die Hamas und der Islamische Dschihad ihrer eigenen Zerstörung“, fügte Katz hinzu.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 09/09/2019. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 − 5 =

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.