Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Arabische Medien machen Israel für neuen Luftangriff an syrisch-irakischer Grenze verantwortlich

Nicht identifizierte Flugzeuge griffen pro-iranische Milizpositionen in der Nähe der syrisch-irakischen Grenze an, berichteten arabische Medien am frühen Dienstagmorgen.

Dem Bericht zufolge hörte ein irakischer Offizier eine Drohne in der Luft und der Angriff ereignete sich unmittelbar danach. Bei dem Angriff wurden keine Opfer gemeldet. Der irakische Nachrichtensender Al-Afak schrieb den Angriff den israelischen Streitkräften zu. Die IDF gab bisher keinen Kommentar ab.

Es wird angenommen, dass Israel in den letzten Monaten hinter einer Reihe von Angriffen auf iranische Streitkräfte und ihre Verbündeten in ganz Syrien und im Irak steckt. Letzte Woche kamen 21 Menschen ums Leben, als nicht identifizierte Flugzeuge einen im Bau befindlichen Luftwaffenstützpunkt im selben Gebiet wie der Angriff vom Dienstag bombardierten. Das Gebiet soll zahlreiche pro-iranische Milizengruppen enthalten.

Ministerpräsident Binyamin Netanyahu sagte bei seiner Rückkehr aus Russland am Flughafen Ben Gurion, dass seine Gespräche mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin unter anderem Vorstöße der israelischen Luftwaffe in Syrien beinhalteten, ein Thema, über das Moskau sehr besorgt sein soll.

Netanyahu sagte, dass diesbezügliche Vereinbarungen getroffen wurden. „Unsere Handlungsfreiheit geht weiter und unsere Sicherheitskoordinierung mit Russland ist solide. Der Luftraum über Syrien ist sehr überfüllt. Das Ziel, die Bewegungsfreiheit Israels in der Luft zu gewährleisten, wurde erreicht“.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 17/09/2019. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.