Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Trump ordnet „erhebliche Erhöhung“ der Sanktionen gegen den Iran an

US-Präsident Trump gab am Mittwoch bekannt, dass er eine „erhebliche Erhöhung“ der Sanktionen gegen den Iran angeordnet habe.

„Ich habe gerade den Finanzminister angewiesen, die Sanktionen gegen das Land Iran erheblich zu verschärfen!“, schrieb er auf Twitter.

Die Anordnung erfolgte nach dem Drohnenangriff am Samstag auf Ölfabriken in Saudi-Arabien, bei denen laut Landesangaben etwa die Hälfte der Ölkapazität des Königreichs oder 5% der täglichen weltweiten Ölversorgung gestört wurden.

US-Verteidigungsminister Mike Esper sagte am Montag, das US-Militär bereite eine Reaktion auf den Angriff auf große saudi-arabische Ölfazilitäten vor, berichtete AFP.

Nachdem Esper Präsident Donald Trump im Weißen Haus unterrichtet hatte, wies er den Iran als Untergraber der internationalen Ordnung aus, ohne Teheran direkt für den Angriff verantwortlich zu machen.

„Das US-Militär und unser Interagententeam arbeiten mit unseren Partnern zusammen, um diesen beispiellosen Angriff zu bekämpfen und die durch den Iran untergrabene, auf internationalen Regeln basierende Ordnung zu verteidigen“, sagte er in einem Tweet.

Am Montag zuvor sagte Trump, dass der Iran für die Wochenendangriffe auf die Ölversorgung Saudi-Arabiens verantwortlich sei.

Seine Kommentare kamen einen Tag, nachdem er nach dem Angriff auf die Ölfazilitäten in Saudi-Arabien eine verschleierte Warnung an den Iran herausgegeben hatte.

Während Trump den Iran nicht erwähnte, schrieb er auf Twitter: „Die Ölversorgung in Saudi-Arabien wurde angegriffen. Es besteht Grund zu der Annahme, dass wir den Täter kennen, abhängig von der Überprüfung, aber wir warten darauf, vom Königreich zu erfahren, wer ihrer Meinung nach die Ursache für diesen Angriff war und unter welchen Bedingungen wir vorgehen würden!“

Jemens Houthi-Rebellen übernahmen die Verantwortung für die Angriffe und sagten, 10 Drohnen seien auf staatliche Ölfabriken in Abqaiq und Khurais gerichtet gewesen.

Während der Iran die Houthi-Rebellen sponsert, bestreitet er dies seit langem und weist die Anschuldigungen zurück, er stünde hinter dem Angriff vom Samstag.

Quelle: Agenturen/IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 18/09/2019. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.