Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

„Es war einmal ein Töpfchen…“ Internationaler Bestseller erstmalig auf Deutsch!

Ein internationaler Bestseller erscheint nun erstmalig auf Deutsch!
Es war einmal ein Töpfchen…
Verfasst und illustriert von Alona Frankel

 

 

 

 

 

Alona Frankels „Sir haSirim“ (Hebr., der Topf der Töpfe) gilt als erstes Kleinkinderbuch zum Thema „Töpfchen-Training“. Es ist ein israelischer Kinderbuchklassiker aus dem Jahr 1975, mit dem Generationen groß geworden sind.

Der direkte, einfache Text und die liebevoll gestalteten Bilder begeistern Kinder weltweit.

Das Büchlein sollte ihrem kleinen Sohn Michael die Umstellung von der Windel zum Töpfchen erleichtern. Die erste, hebräische Version bezog sich daher auf Jungs. Später legte Alona Frankel auch eine Mädchenversion vor. In Israel ist „Sir HaSirim“ bis heute „Kult“.

Laut Publisher’s Weekly steht die Jungs-Ausgabe weltweit auf Platz eins und die für Mädchen auf Platz drei der meistverkauften Hardcover-Bücher im Bereich Kindererziehung.

Beide Ausgaben wurden in über zehn Sprachen übersetzt und verkauften sich über vier Millionen Mal.

ISBN 978-3-945530-27-6 MÄDCHEN
ISBN 978-3-945530-26-9 JUNGE
Preis: 7,95 Euro
ET: 1.Oktober 2019

Ariella Verlag
Postfach 311844
10655 Berlin
Telefon: +49 (0)30 – 88 67 72 29
Fax: +49 (0)30 – 88 00 78 86
Mobil: +49 (0)173 – 875 38 83
E-Mail: halberstam@ariella-verlag.de
www.ariella-verlag.de

Die Autorin und Illustratorin:
Alona Frankel wurde 1937 in Krakau, Polen, geboren. Als Kind durchlebte sie die Shoah, zunächst im Ghetto von Lemberg, später in einem Versteck. 1949 emigrierte Alona Frankel mit ihrer Familie nach Israel, studierte dort Kunst und begann, Kinderbücher zu schreiben und zu illustrieren. 1975 erschien ihr erstes von über vierzig Kinderbüchern. Zudem illustrierte Frankel Dutzende Titel anderer Autoren.

Viele ihrer Bücher sind zu internationalen Bestsellern geworden und wurden mit Preisen geehrt. 2005 erhielt sie den renommierten Sapir-Preis für Literatur für ihre Autobiografie „Girl“ sowie den Jacob-Buchman-Preis für Holocaust Literatur von Yad Vashem. Alona Frankel lebt in Tel Aviv und hat zwei erwachsene Söhne und fünf Enkelkinder.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 24/09/2019. Abgelegt unter Bücher,Rezensionen,Veranstaltungen. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.