Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Zypern kauft israelische Drohnen wegen Spannungen mit der Türkei

Zypern hat nach Angaben des Verteidigungsministeriums vier von Israel hergestellte Drohnen erworben, da es in den Gewässern um Insel zu Spannungen mit der Türkei wegen der Exploration von Gas gekommen ist.

Auf der Website von Kathimerini in Zypern heißt es, dass die Drohnen, die zum Preis von 13 Millionen US-Dollar erstmals für das Land gekauft wurden, zur Überwachung der ausschließlichen Wirtschaftszone eingesetzt werden sollen, in der internationale Energieunternehmen trotz des Widerstands der Türkei nach Erdgas suchen.

Israels Luftfahrtunternehmen, das die Aerostar Tactical UAS (TUAS), eine Drohne mit einer Flügelspannweite von 8,7 Metern herstellt, wollte den Verkauf nicht bestätigen.

Das EU-Mitglied Zypern warf der Türkei letzte Woche vor, dass Land herauszufordern, indem es ein weiteres Bohrschiff in seine Gewässer entsandte.

Nicosia sagte, die Türkei habe das Bohrschiff Yavuz in Block 7 seiner ausschließlichen Wirtschaftszone und seines Festlandsockels geschickt, einer Zone, die im Rahmen eines im letzten Monat unterzeichneten Abkommens an Italiens Eni und Frankreichs Total lizenziert wurde.

Nach Angaben der zyprischen Regierung ist das Gebiet, in dem das türkische Schiff eingesetzt wird, völkerrechtlich eindeutig als zyprische Hoheitsgewässer definiert.

Washington und Brüssel haben die Türkei aufgefordert, die Schiffe aus zypriotischen Gewässern zurückzuziehen und die EU hat Ankara mit Sanktionen belegt.

Die Türkei, die inzwischen drei Bohrschiffe vor Zypern geschickt hat, lehnt die Energieexplorationspläne von Nikosia ab und will ein Mitspracherecht bei der Entwicklung von Kohlenwasserstoffen in der Region haben.

Ankara fordert auch, dass türkische Zyprioten auf der geteilten Insel ihren Anteil an den Gewinnen aus Erdgas haben, argumentiert jedoch, dass zuerst eine zypriotische Lösung gefunden werden muss.

Die Türkei hat seit 1974 Truppen im Land stationiert, als sie nach einem von der Militärjunta, die damals über Griechenland regierte, geförderten Putsch in das nördliche Drittel Zyperns einfiel und dieses besetzte.

ArutzSheva/IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 08/10/2019. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 − 1 =

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.