Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Usbekistan unterzeichnet ein Abkommen mit Watergen zur Bekämpfung der Wasserknappheit

Die usbekische Regierung hat mit dem israelischen Unternehmen Watergen ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, um die patentierte Technologie des Unternehmens zu nutzen und sauberes Trinkwasser aus der Umgebungsluft zu gewinnen.

Die Vereinbarung wurde am 29. Oktober von Usbekistans Innovationsminister Ibrohim Abdurakhmonov und Watergens Vizepräsident für Marketing und Vertrieb, Michael Rutman, unterzeichnet.

Ein Mädchen in Buchara, Usbekistan, entnimmt Wasser aus einem atmosphärischen Wassergenerator namens „GEN-350“, Mai 2019. Bildnachweis: Watergen.

Tausende von GEN-M atmosphärischen Wassergeneratoren (AWGs), die von Watergen hergestellt werden, werden in verschiedene Städte des Landes versandt, in denen ein großer Wassermangel herrscht, darunter in Buchara und Samarkand.

„Wir geben den Menschen in Usbekistan eine sichere und einfache Alternative, um ein sehr schwieriges Problem zu lösen“, sagte Rutman. „Unsere Technologie bietet den Menschen in Usbekistan die Möglichkeit, täglich frisches Trinkwasser zu gewinnen.“

Mit einem Gewicht von nur 780 Kilogramm ist der GEN-M leicht zu transportieren und kann bis zu 800 Liter Wasser pro Tag produzieren. Jede Einheit enthält ein internes Wasseraufbereitungssystem und benötigt zum Betrieb keine Infrastruktur außer einer Stromquelle.

Die zentralasiatische Nation war auf eine sichere Wasserversorgung angewiesen, da sie als eines von nur zwei Ländern der Welt von den Ozeanen „doppelt Binnenschifffahrt“ hat. Infolgedessen hat es sich auf die Flüsse Amu Darya und Syr Darya für eine Frischwasserversorgung verlassen.

In den letzten Jahren haben Kirgisistan und Tadschikistan an den Oberläufen beider Flüsse Staudämme errichtet, die die Fähigkeit Usbekistans untergraben, diese als Quellen für die Wassergewinnung zu nutzen.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 05/11/2019. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 2 =

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.