Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IDF-Sprecher: Die Regeln haben sich geändert – IDF greift iranische Ziele in Syrien an

Die IDF griff nach Raketenangriffen auf Nordisrael Dutzende iranischer Ziele in Syrien an. Sechs syrische Raketenbatterien zerstört.

Israelische Kampfflugzeuge trafen Dutzende von Zielen in Syrien, die mit der Quds Force des Iran in Verbindung stehen, teilte ein hochrangiger israelischer Sicherheitsbeamter am Mittwochmorgen mit.

Die Elite-Quds-Truppe ist der Auslandsarm der iranischen Revolutionsgarden (IRGC).

Ungefähr um 01:15 Uhr am Mittwochmorgen starteten die Jets der israelischen Luftwaffe zu einer Reihe von Vergeltungsangriffen auf iranische Militärziele in Syrien, nachdem Syrien Raketenangriffe auf Nordisrael unternommen hatte, die der iranischen Quds Force zugeschrieben wurden.

Die Luftangriffe trafen mehr als 20 iranische Ziele in Syrien, einschließlich der zentralen Kommandozentrale der Quds Force, sagte der IDF-Sprecher Lieutenant-Colonel Avichay Adraee.

Das Hauptziel der Angriffe war es, von Iran unterstützte Terroristen zu treffen, die von Syrien aus operieren, mit dem sekundären Ziel, syrische Boden-Luft-Raketenbatterien zu zerstören. Sechs SAM-Standorte wurden bei den Angriffen zerstört.

„Abgesehen davon gab es zwei bis drei syrische Ziele an der Golanfront“, sagte der Beamte.

„Kurz gesagt, die Operation war ein schwerwiegender Angriff auf die Quds Force, mit dem Ziel, unseren Flugzeugen [in der Region] Handlungsfreiheit zu geben.“

„Wir ändern die Spielregeln und die Gleichung. Wir werden auch auf relativ kleine Angriffe reagieren, auch wenn der Effekt begrenzt ist, wird unsere Reaktion sehr hart sein. Wir werden nicht akzeptieren, dass der Iran auf den Staat Israel schießt“, fügte der IDF-Sprecher hinzu.

Trotz der zunehmenden Intensität der israelischen Vergeltungsmaßnahmen sagte der Beamte, die IDF greife immer noch keine Ziele im Iran an, könnte aber näher an deren Grenze zuschlagen, wenn die iranischen Streitkräfte weiterhin Angriffe auf Israel verüben.

„Wir haben den Kopf der iranischen Krake immer noch nicht getroffen und nicht bedroht, aber es ist möglich zu sehen, wie sich die Angriffe von der Hand zum Arm bewegen und sich dem Kopf nähern“, sagte der IDF-Sprecher.

Bei einem israelischen Angriff auf die syrische Hauptstadt Damaskus seien zwei Zivilisten getötet und mehrere Menschen verletzt worden, teilten syrische Staatsmedien am Mittwoch mit.

IDF/IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 20/11/2019. Abgelegt unter Israel,Video. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.