Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Jordanien führt Militär-Manöver durch die einen Krieg mit Israel simulieren

Die jordanische Armee führte diese Woche eine Reihe von Militärmanövern durch, die eine versuchte Invasion des Königreichs simulierten, die aber auch eine Botschaft an Israel zu sein schienen.

Angehörige der jordanischen Streitkräfte nehmen am 25. November 2019 an den Militärmanövern „Schwert von Karameh“ teil. (MEMRI)

Die Manöver, die am 25. November 2019 in Anwesenheit des jordanischen Königs Abdullah II. stattfanden, wurden in einem offensichtlichen Hinweis auf die israelische Militäroperation 1968 gegen die Fatah in der Nähe des jordanischen Dorfes Karameh, als „Schwerter von Karameh“ bezeichnet. Die jordanische Armee kämpfte damals zusammen mit der palästinensischen Gruppe.

Jordaniens offizielle Nachrichtenagentur Petra und die jordanischen Medien berichteten, dass die Manöver eine große Anzahl von Boden- und Luftfahrzeugen betrafen und darauf abzielten, „die Avantgarde des Feindes und die Brücken zu zerstören, die als Übergangspunkte für jordanisches Territorium dienen können“.

Während in den offiziellen jordanischen Berichten Israel nicht ausdrücklich erwähnt wurde, deutet der Hinweis auf die Schlacht von Karameh und die Tatsache, dass sich die Übung auf eine Invasion über Brücken konzentrierte, d. H. Brücken über den Jordan, der die Grenze zwischen den beiden Ländern bildet, stark auf eine Verbindung hin.

Außerdem zeigte ein Foto der in den jordanischen Medien veröffentlichten Manöver, wie König Abdullah mit Armeekommandeuren vor einem Modell der Westgrenze Jordaniens und des Toten Meeres stand. Ein Artikel, der von einer lokalen jordanischen Website veröffentlicht wurde gab ausdrücklich an, dass die Manöver einen Kampf mit der „Besatzungseinheit über den Fluss“ simulierten – das heißt: Israel.

An den Manövern nahmen neben dem König der jordanische Premierminister Omar Razzaz, der Direktor des königlichen Hofes, mehrere Regierungsminister und Mitglieder des Ober- und Unterhauses des jordanischen Parlaments teil.

Ebenfalls anwesend waren Universitätsleiter und Studenten, Veteranen der Armee und Militärattachés aus mehreren nicht identifizierten Ländern.

MEMRI/IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 27/11/2019. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Ein Kommentar zu: Jordanien führt Militär-Manöver durch die einen Krieg mit Israel simulieren

  1. esther

    27/11/2019 at 19:49

    Das Land, mit dem Israel einen Friedensvertrag hat, simuliert den Kriegsfall. Der Friedensvertrag ist leider nichts wert.

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.