Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israelischer Rabbiner in London von Teenagern blutig geschlagen

Ein israelischer Rabbiner der zu Besuch im Vereinigten Königreich weilte, wurde am Freitag in London von zwei Teenagern, die antisemitische Böschungen brüllten, schwer geschlagen. Der noch nicht namentlich genannte Rabbiner, bestieg am Samstagabend ein Flugzeug zurück nach Israel.

Berichten zufolge wurde der Rabbiner, der an seiner Kleidung zu erkennen war, am Freitag gegen 21.45 Uhr im Amhurst Park von zwei Teenagern angesprochen, die als schwarze beschrieben werden und dunkle Kapuzenbekleidung trugen. Die Teenager riefen bei dem Angriff „Juden töten“ und „F*** Juden“ und schlugen ihn zu Boden und ließen ihn blutend liegen.

Der Vorfall, der sich während des jüdischen Sabbats ereignete, wenn orthodoxe Juden keine Telefone verwenden, wurde der Polizei und Stamford Hill Shomrim, einer freiwilligen jüdischen Wachpatrouille in der Nachbarschaft, erst später gemeldet.

Unabhängig von Religion, Rasse oder Politik werden sich am 8. Dezember Juden und Nichtjuden auf dem Parlamentsplatz versammeln, um zu erklären, dass sie angesichts des Judenhasses in der Politik, sowie in der Gesellschaft und der zunehmenden antijüdischen Hasskriminalität gemeinsam gegen den Antisemitismus protestieren.

CampaignAgainstAntisemitism/IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 01/12/2019. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Ein Kommentar zu: Israelischer Rabbiner in London von Teenagern blutig geschlagen

  1. Leopold Josef Dirsch

    02/12/2019 at 09:45

    Man darf sich über diese Zustände nicht wundern, auch in Deutschland ist dies der Fall. Es ist doch klar wenn die selbsternannten Freunde Israels, Merkel und Maas die islamgläubigen Immigranten illegal ins Land holen und bei den UNO Resolutionen fast immer gegen Israel stimmen. Dann aber noch mit Jüdischen Preisen ausgezeichnet werden. UNGLAUBLICH!!!Leopold J.

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.