Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Blau und Weiß versuchen nicht länger Unterstützer für die Koalition zu suchen

Laut einem Medienbericht arbeiten Blau und Weiß nicht mehr daran, MK Gantz die zweite Chance zur Regierungsbildung zu verschaffen.

Die Mitte-Links-Partei Blau-Weiß hat ihre Bemühungen eingestellt, Unterschriften zur Unterstützung ihres Vorsitzenden MK Benny Gantz zu sammeln um eine weitere Chance zu erhalten, eine Koalition zu bilden, berichtete Kan News am Montagmorgen.

Dem Bericht zufolge folgt die Entscheidung der Vereinbarung, dass Ysrael Beytenu weder eine Empfehlung für Gantz noch für den israelischen Ministerpräsidenten Binyamin Netanyahu unterzeichnen wird und daher auch keine Regierung bilden kann.

MK Avigdor Liberman, Vorsitzender von Yisrael Beytenu, sagte am Sonntag, dass seine Bereitschaft eine Empfehlung zur Unterstützung von Gantz und Netanyahu zu unterzeichnen, davon abhängt, dass beide auf die Bildung einer Einheitsregierung hinarbeiten.

Blau und Weiß ist sich auch darüber im Klaren, dass die Befragung von Mitgliedern der Vereinten Arabischen Liste zur Unterstützung von Gantz die Chancen der Partei auf bevorstehende Wahlen beeinträchtigen wird, heißt es in dem Bericht. Die Partei ist auch besorgt darüber, dass die Partei bei den bevorstehenden Wahlen Verluste erleiden wird, wenn es Gantz gelingt 61 Unterschriften zu sammeln und gebeten wird, eine Koalition zu bilden, dies aber ein zweites Mal scheitert.

Sowohl Gantz als auch Netanyahu erhielten die Möglichkeit, eine Regierung zu bilden und beide waren gezwungen, das Mandat an Rivlin zurückzugeben, nachdem es ihnen nicht gelungen war, die für die Bildung einer Koalition erforderlichen 61 MK hinter sich zu versammeln.

Wenn es bis am 11. Dezember niemandem gelungen ist, die Unterschriften von 61 unterstützenden MKs zu sammeln und eine Koalition zu bilden, wird Israel gezwungen sein, Neuwahlen abzuhalten – die dritte in einem Jahr.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 02/12/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.