Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Die kambodschanische Königsfamilie feierte die erste Bat Mitzvah

Die Ur-Enkelin des ehemaligen kambodschanischen Königs feierte an Chanukka ihre Bat Mitzvah im königlichen Palast mit Menora-Beleuchtung.

Die kambodschanische Königsfamilie feierte ihr erstes jüdisches Ereignis, die Bat Mitzva von Elior Koroghli, der Urenkelin von König Monivong, der Kambodscha bis zu seinem Tod 1941 regierte.

Koroghi, die in den USA lebt, feierte ihre Bat Mitzva zum ersten Mal in Las Vegas während Chanukka 2018. Sie feierte über Chanukka 2019 kurz vor ihrem dreizehnten Geburtstag ein verspätetes Fest in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh.

Die Feier wurde von der Chabad Organisation in Kambodscha organisiert, die dort 2009 von Rabbi Bentzion und Mashie Butman gegründet wurde.

Die Feier im königlichen Palast wurde von Eliors Mutter Susie initiiert, die wollte, dass ihre Kinder die königliche Tradition ihrer Familie aufrecht erhalten.

Susie, die Enkelin des ehemaligen Königs von Kambodscha und Tochter des ehemaligen kambodschanischen Botschafters in den Vereinigten Staaten, begann ihre lange Reise zum Judentum, als sie ihren zukünftigen Ehemann Ray bat, sie zu Rosh Hashannah in seine Synagoge zu bringen.

Susie war von den Gebetsgottesdiensten beeindruckt und bat, auch für den Schabbatgottesdienst in die Synagoge zurückzukehren. Sie konvertierte schließlich zum Judentum.

Susie und Ray, ein persischer Jude, der den Iran vor der iranischen Revolution von 1979 verlassen hat, sind prominente Mitglieder der jüdischen Chabad-Gemeinde in Henderson Nevada in der Nähe von Las Vegas. Sie ziehen ihre drei Kinder in einem orthodoxen jüdischen Haushalt auf.

Während der Feier wurde eine große Chanukka-Menora angezündet und es wurden Reden über die Schönheit und Tiefe des Judentums sowie die Wichtigkeit des Dankes an G-tt gehalten.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 12/01/2020. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 16 =

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.