Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Deutschland spendet 4,5 Millionen Euro an das niederländische Holocaust-Museum

Deutschland hat fast 4,5 Mio. Euro für die Renovierung des niederländischen Holocaust-Nationalmuseums zugesagt.

Emile Schrijver, Direktor des Amsterdamer jüdischen Kulturviertels, einer Organisation mit fünf Museen und Institutionen in der niederländischen Hauptstadt, gab die Finanzierung am Montag bekannt.

„Wir haben mit einer Spende von einer halben oder einer Million Euro gerechnet“, sagte Schrijver gegenüber Het Parool.

Nationales Holocaust-Museum der Niederlande in Amsterdam. Foto: Mit freundlicher Genehmigung des Jüdischen Kulturviertels von Amsterdam

Das Nationale Holocaust-Museum der Niederlande wurde 2017 in einem ehemaligen religiösen Seminar eröffnet, in dem Hunderte jüdischer Kinder aus einem angrenzenden Gebäude, in dem sie untergebracht waren, in Sicherheit gebracht wurden. Ihre Eltern wurden auf der anderen Straßenseite in der Hollandschen Schouwburg eingesperrt, einem Theater, das von den Nazis in eine Haftanstalt umgewandelt wurde.

Im Februar wird das Museum für zwei Jahre wegen Renovierungsarbeiten geschlossen, um das Theater und das Seminar in ein einziges Museum mit größerer Kapazität und modernsten Ausstellungsstücken zu verwandeln. Die Renovierungsarbeiten werden rund 30 Millionen Euro kosten. Die niederländische Regierung hat mindestens 6 Millionen Euro für das Projekt bereitgestellt.

Das nationalsozialistische Deutschland und seine niederländischen Kollaborateure, ermordeten ungefähr 75 Prozent der jüdischen Bevölkerung der Niederlande. Vor dem Krieg lebten in dem Land ungefähr 140.000 Juden. Es war die höchste Sterblichkeitsrate im von den Nazis besetzten Westeuropa.

Die Zahl der niederländischen Juden ist seit dem Holocaust bei rund 40.000 Menschen konstant geblieben.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 14/01/2020. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − sieben =

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.