Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Ballone mit Sprengstoff gefüllten Fußbällen aus dem Gazastreifen sollen Kinder töten

Die Entsendung mit Sprengstoff gefüllten Fußbällen durch Terroristen aus dem Gazastreifen nach Israel, stellt „einen besorgniserregenden Anstieg der Schwere der Angriffe dar“, teilten Sicherheitsbeamte am Donnerstag mit, nachdem der Ball, der an Luftballons befestigt war, in einem offenen Bereich der Shaar Hanegev Regional Gemeinde entdeckt worden war.

Mit Sprengstoff gefüllter Fußball der an Ballonen befestigt war, wurde am Donnerstag in der Region Shaar Hanegev gefunden. (Polizeisprecher)

Der Ball wurde von Bombenexperten entschärft und bei dem Vorfall wurden keine Israelis verletzt.

Aber wenn ein Kind den Ball gefunden hätte, dann hätte es tragisch anders kommen können, sagten die Beamten und fügten hinzu, dass sie nicht zulassen würden, dass sich diese neue Form des Terroranschlags – der sich gegen Kinder richtet – wiederholt.

Es gibt Pläne, um die Wiederbelebung von Ballonangriffen zu bekämpfen und sie werden in Kraft treten, wenn die Angriffe andauern – und insbesondere, wenn sie an Schwere zunehmen, wie es am Donnerstag der Fall war, wurden Sicherheitsbeamte von Walla News zitiert.

Die Sicherheitskräfte waren am Donnerstag in höchster Alarmbereitschaft, als sich Dutzende von Weltführern in Jerusalem versammelten, um am Welt-Holocaust-Forum teilzunehmen, das sich auf den 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz konzentrierte.

Sicherheitsbeamte haben diese Woche die Hamas gewarnt, die Versammlung der Weltführer nicht zu stören. Jeder Terroranschlag oder jede Rakete, die von Terroristen im Gazastreifen abgefeuert wird, würde mit „voller Wucht“ beantwortet, warnten Beamte die Terrorgruppe.

Ebenfalls am Donnerstag nahmen Sicherheitsbeamte drei Personen fest, die Drohnen über die Straße 1 fliegen wollten, auf der die Staatsführer aus aller Welt vom Flughfen in die Stadt gefahren wurden, darunter der US-Vizepräsident Mike Pence und der russische Präsident Wladimir Putin. Die Autobahn wurde gesperrt, als ein Limousinenkonvoi auf der normalerweise überlasteten Straße fuhr, von der alle Zivilfahrzeuge für mehrere Stunden ausgeschlossen waren. Die Polizei nutzte „fortschrittliche Technologie“, um die drei zu ermitteln, die geplant hatten, die Drohnen zu entsenden, die anscheinend für Luftaufnahmen der Fahrzeuge verwendet werden sollten.

Die drei, die von verschiedenen Orten aus operierten, wurden festgenommen und befragt. Die Polizei sagte, sie scheine keine Sicherheitsbedrohung zu sein, aber die Gesetze gegen das Überfliegen von Sperrgebieten würden strikt durchgesetzt.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 23/01/2020. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.