Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

PA wütend auf Trumps Friedensplan und die Einladung an Netanyahu und Gantz

Die Palästinensische Autonomiebehörde warnt Israel und die USA, die „roten Linien“ nicht zu überschreiten, nachdem Netanyahu und Gantz ins Weiße Haus eingeladen wurden.

Die Palästinensische Autonomiebehörde reagierte verärgert auf die Einladung der Trump-Administration an Premierminister Binyamin Netanyahu und den blau-weißen Parteichef MK Benny Gantz, nächste Woche ins Weiße Haus, um den Friedensplan der Regierung zu besprechen.

Nabil Abu Roudina, Sprecher von PA-Präsident Mahmoud Abbas, betonte die „totale Opposition“ der PA gegen US-Resolutionen, die unter anderem Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen.

Roudina sagte auch, dass die Position der PA „das Ende der israelischen Besetzung des palästinensischen Staatslandes innerhalb der Grenzen von 1967 und seiner Hauptstadt in Ostjerusalem“ bleibt.

Er warnte: „Wenn dieses Abkommen (US-Friedensplan) in seiner inakzeptablen Form erklärt wird, wird die palästinensische Führung eine Reihe von Schritten ankündigen, um unsere legitimen Rechte zu wahren, und wir werden fordern, dass Israel dafür die volle Verantwortung als Besatzungsregierung trägt. Wir warnen Israel und die US-Regierung davor, die rote Linie zu überschreiten.“

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 24/01/2020. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Ein Kommentar zu: PA wütend auf Trumps Friedensplan und die Einladung an Netanyahu und Gantz

  1. Achim Klein

    25/01/2020 at 17:06

    Was beinhaltet denn der Friedensplan genau? Soll den PA ihr Land weggenommen werden? Oder werden sie gar umgesiedelt? Wird Ihnen Geld gegeben? Gibt es Infrastrukturprojekte? Was ist von denn bislang konkretes bekannt? Vielen Dank für eine Info hierzu. Die genannten Gründe sind ja sicher nicht alles. Viele Grüße, Achim Klein

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.