Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu: Israel wird auf den Umgang mit dem Coronavirus vorbereitet sein

Obwohl Ministerpräsident Benjamin Netanyahu anerkannte, dass „es unmöglich sein wird, das Eindringen des Coronavirus in Israel vollständig zu verhindern“, versprach er „auf den Umgang mit dem Virus vorbereitet zu sein“.

Die Kommentare von Netanyahu wurden in einer Erklärung vor einem Treffen verschiedener Kabinettsminister, Gesundheitsbeamter und Vertreter anderer relevanter Gremien am Sonntag abgegeben, obwohl das Büro des Premierministers betonte, dass bereits Diskussionen stattgefunden haben.

Am Sonntag, 12.00 Uhr israelischer Zeit, traten neue Beschränkungen in Kraft, die die Einreise von Touristen, die sich in den letzten zwei Wochen in China aufgehalten hatten, nach Israel untersagten.

Innenminister Aryeh Deri verbot allen Ausländern, die kürzlich in China waren, die Einreise nach Israel auf dem Luft- oder Seeweg.

Die Zahl der Todesopfer in China durch das Virus stieg auf 304 und die Zahl der Fälle stieg nach Angaben der National Health Commission auf 14.380. Die Philippinen meldeten am Sonntag den ersten Tod eines neuen Virus außerhalb Chinas.

In seiner Erklärung stellte Netanyahu fest, dass „das Virus bereits in fünf Kontinenten und 25 Ländern vorkommt“.

Am Sonntagmorgen durften zwei Flüge aus China auf dem internationalen Flughafen Ben Gurion in Israel landen. Mitarbeiter der chinesischen Botschaft in Israel durften von Bord gehen, nachdem chinesische Beamte versprochen hatten, dass die Ankommenden zwei Wochen lang unter Quarantäne bleiben würden.

Dutzende Israelis befanden sich ebenfalls auf diesen Flügen. „Aufgrund des Gesetzes fordern wir eine zweiwöchige Quarantäne“, sagte Gesundheitsminister Yaakov Litzman gegenüber Ynet.

„In anderen Ländern erlauben sie den Menschen nicht, zu ihren Häusern zu gehen“, fügte er hinzu, sagte aber, „wir sind noch nicht in diesem Stadium. Wir bevorzugen, dass sie zu Hause sind und mit niemandem in Kontakt kommen. “

Der Gesundheitsminister bestand darauf, dass „wir einen Weg finden werden dies durchzusetzen“.

IN-Redaktion

 

Von am 03/02/2020. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.