Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Kältewelle in Israel: Schnee in Jerusalem erwartet

Wenn es in Jeruschalajim schneien sollte, sagten die Beamten, dass die Stadt bereit sein wird – und die Ankunft des kältesten Wetters des Jahres hat diese Möglichkeit wahrscheinlicher gemacht, sagten Prognostiker.

Die Temperaturen in der Stadt schwanken um die Null Grad Celsius wobei auch noch Regen erwartet wird, der sich in Schnee verwandeln könnte. Am Sonntagmorgen sagten Prognostiker, könne man später von Sonntag bis Montag mit Gewittern rechnen, aber es bestehe eine gute Chance, dass sich stärkere Niederschläge entwickeln und sich ansammeln könnten.

Schnee könnte auch im Norden Israels und in Gush Etzion fallen. Der Rest des Landes wird in der Zwischenzeit sehr kalte Temperaturen haben. Die Polizei warnte die Autofahrer davor, dass sich über Nacht Eis auf den Straßen bilden könnte und sie sollten mit äußerster Vorsicht fahren.

In der Zwischenzeit stieg der Kinneret-Pegel nach den heftigen Regenfällen am Freitag und am Schabbat weiter an. Der Stand des Sees wurde am Sonntagmorgen um 8,5 Zentimeter höher als am Freitagmorgen gemessen.

Hermon-Skigebiet nach starken Schneefällen geschlossen

Der Hermon-Standort meldet Temperaturen von -5 Grad Celsius und starke Winde. Schnee auf niedrigerer Höhe ca. 1 Meter hoch. Die Seite wird morgen wiedereröffnet.

Das Skigebiet Hermon ist heute, Sonntag, aufgrund der Wetterbedingungen für Besucher geschlossen. Der Standort meldet eine Temperatur von -5 Grad (C) und starke Winde.

Die Region wird voraussichtlich morgen für Besucher geöffnet. Die Schneehöhe auf der unteren Ebene beträgt etwa einen Meter.

Das winterliche Wetter wird voraussichtlich heute und morgen anhalten, zusammen mit der Kältewelle, die gestern begann und voraussichtlich bis Dienstag andauert.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 09/02/2020. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.