Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Die beiden führenden britischen jüdischen Zeitungen planen eine Fusion

Die beiden führenden Zeitungen der jüdischen Gemeinde im Vereinigten Königreich planen eine Fusion, werden jedoch weiterhin ihre eigenen Zeitungen veröffentlichen.

Der Jewish Chronicle und die Jewish News, beide mit Sitz in London, werden unter einem gemeinnützigen Trust zusammengeführt, um ihre finanzielle Zukunft zu sichern und eine moderne Marke für ihre Druck- und Digitalausgaben zu werden, teilten die Zeitungen mit.

Die Eigentümer der Zeitungen – die Kessler-Stiftung der jüdischen Chronik und die Familie Noe der jüdischen Nachrichten – haben der Fusion grundsätzlich zugestimmt, sagten jedoch, dass dies von der Beschaffung der „notwendigen Mittel“ abhängt.

Während die Zeitungen weiterhin separat veröffentlicht werden, wird es ein Redaktions- und ein Handelsteam geben.

Beide Zeitungen haben eine kombinierte wöchentliche Auflage von mehr als 40.000 Exemplaren und mehr als 500.000 wöchentlichen Online-Seitenaufrufe.

„Trotz der treuen Unterstützung von Lesern und Werbetreibenden haben beide Zeitungen die Trends erkannt, die die Zeitungsbranche betreffen und diesen Schritt unternommen, um ihre Zukunft zu sichern“, sagten die Zeitungen in einer gemeinsamen Erklärung.

„Die Gemeinde wäre besser bedient, wenn die beiden Zeitungen zusammengeführt würden, um sicherzustellen, dass das hohe Maß an unabhängigem Qualitätsjournalismus und Gemeinde-Nachrichten, das die jüdische Gemeinde in Großbritannien von diesen geschätzten Zeitungen erwartet, eine nachhaltige Zukunft hat.“

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 14/02/2020. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.