Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Team aus USA und Israel beginnt mit der Kartierung von Judäa und Samaria

Einige Wochen nach der Enthüllung des Nahost-Friedensplans von US-Präsident Donald Trump hat ein israelisch-amerikanisches Team damit begonnen, die Details auf eine grobe Landkarte zu setzen, die zu dieser Zeit vom Weißen Haus erstellt wurde.

David Friedman, US-Botschafter in Israel (C), hier gezeigt mit Oded Revivi, Leiter des Efrat-Regionalrates (3. L) und Leiter der Gemeinderäte in Yehudah und Shomron, während eines Besuchs in Efrat in Gush Etzion letzte Woche am Donnerstag. (Gershon Elinson / Flash90)

Premierminister Binyamin Netanyahu, der US-Botschafter in Israel, David Friedman, Tourismusminister Yariv Levin und das bilaterale Kartenteam besichtigten den Aussichtspunkt in der Nähe von Ariel, einer Stadt mit etwa 30.000 Einwohnern im Samaria.

Die vollständige Kartierung von Judäa und Samaria ist eine Voraussetzung für den Friedensplan, bevor Israel mit der Anwendung der Souveränität in der Region beginnen kann.

PM Netanyahu sagte: „Der Prozess wird so schnell wie möglich abgeschlossen sein. Es gibt kein künstliches Hindernis. Für den Kartierungsprozess muss jedes Tal, jeder Abschnitt, jede Ecke und jede Linie berücksichtigt werden. das ist ernst. Wir bestimmen hier Linien, die historische Implikationen haben. Daher wird die Arbeit so schnell wie möglich erledigt und wir werden nicht damit aufhören“, heißt es in einer Erklärung des Büro des Premierminister.

Auf die Frage, wann Israel nach Abschluss der Kartierung die Souveränität anwenden werde, antwortete Netanyahu: „Soweit es uns betrifft, sofort“ und sagte, er werde es sofort zur Genehmigung durch das Kabinett bringen.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 25/02/2020. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.