Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Neue Coronavirus-Infektionen am niedrigsten seit fünf Wochen

Israels Gesundheitsministerium bestätigte am Montagmorgen, die Coronavirus-Fälle erreichten 15.466. Nur 23 neue Coronavirus-Fälle über Nacht und 68 Infektionen in den letzten 24 Stunden setzten einen deutlichen Abwärtstrend bei der Verbreitung des Virus fort.

Das letzte Mal, dass weniger als 100 neue Fälle an einem Tag bestätigt wurden, war am 20. März, als sich der Ausbruch des Coronavirus noch im Anfangsstadium befand.

Die Zahl der Todesopfer im Land liegt bei 202, wobei seit Sonntag zwei Menschen ums Leben kamen.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums befanden sich 129 Patienten in einem ernsthaften Zustand, von denen 96 beatmet wurden.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums gab es in Israel inzwischen 6.796 Patienten, die sich vom Coronavirus erholt haben.

Währenddessen teilte das Rambam-Krankenhaus in Haifa am Montagmorgen mit, dass der Zustand des 11-jährigen Mädchens, das nach der Diagnose eines Coronavirus ins Krankenhaus eingeliefert wurde, unverändert bleibt.

Das Mädchen ist bewustlos und wird mit Medikamenten behandelt, um seinen Zustand zu stabilisieren. Es befindet in einem schwerwiegenden Zustand.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 27/04/2020. Abgelegt unter Israel,Video. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.