Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Frau wegen Entweihung eines Soldatengrabes verhaftet

Eine 41-jährige Frau aus Rishon LeTzion wurde am Montagabend festgenommen, nachdem sie offenbar versucht hatte, das Grab des IDF-Soldaten Amit Ben-Yigal, Hy’d, aufzugraben und zu entweihen, der am vergangenen Dienstag bei einem Terroranschlag getötet worden war.

IDF Stg. Maj. Amit Ben-Yigal. Foto: Facebook

Die Polizei sagte, sie habe die Frau festgenommen, nachdem eine Überwachungskamera auf einer nahe gelegenen Baustelle ihre Handlungen dokumentiert hatte. Das Grab auf dem Militärfriedhof von Be’er Yaakov wurde am vergangenen Donnerstagabend entweiht aufgefunden und in derselben Nacht versiegelt. Die Golani-Brigade, zu der Ben-Yigal gehörte, stellte eine Wache in der Nähe des neuen Grabes auf.

Die Verdächtige wurde auf die Ramle-Polizeistation zur Vernehmung gebracht und wird am Dienstag vor dem Amtsgericht in Rishon LeTzion verhandelt. Die Polizei erwartet, dass das Gericht die Untersuchungshaft der Verdächtigen verlängert.

Die Frau soll sich einer psychiatrischen Untersuchung unterziehen, um festzustellen, ob sie in der Lage ist, vor Gericht zu stehen oder nicht. Vor einem Jahr war sie eine Verdächtige in einem ähnlichen Vorfall, bei dem das Grab eines Verwandten geschändet worden war.

IN-Redaktion

 

Von am 19/05/2020. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Ein Kommentar zu: Frau wegen Entweihung eines Soldatengrabes verhaftet

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.