Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Mossad-Chef spricht im Interview über die Normalisierung

Mossad-Chef Yossi Cohen teilte am Mittwoch in einem seltenen Interview sein Erstaunen über die Normalisierungsvereinbarungen mit den VAE und Bahrain auf Kanal 12 mit.

„Es ist ein Traum, es ist wirklich ein Traum. Es ist wirklich eine aufregende Sache“, sagte er über die Abkommen. „Ich saß im Weißen Haus im Publikum, sah mich um und fragte mich, Passiert das wirklich?“

Cohen merkte jedoch an, dass der wahr gewordene Traum das Ergebnis langwieriger und sorgfältiger Verhandlungen war und bezog sich auf „Jahre der Kontakte, die sehr vorsichtig behandelt wurden“.

„Am Ende sieht es so aus, als ob die Magie im Handumdrehen passiert, aber in Wahrheit handelte ich nicht alleine, viele Leute in meiner Organisation haben jahrelang daran gearbeitet“, Er fügte hinzu, dass dies eine „gute Gelegenheit“ ist ”, um den anonymen Mossad-Agenten zu danken, die hinter den Kulissen gearbeitet haben, um dies zu ermöglichen.

In einem offensichtlichen Hinweis auf eine Mossad-Geheimdienstoperation in Dubai, bei der der Hamas-Beamte Mahmoud al-Mabhouh ermordet wurde, sagte Cohen, es sei eines der Dinge, die mit Abu Dhabi geregelt werden müssten.

IN-Redaktion

 

Von am 17/09/2020. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.