Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu: Wenn Trump wiedergewählt wird, kehrt die PA zu Verhandlungen zurück

Die Palästinensische Autonomiebehörde wird die Verhandlungen mit Israel bald wieder aufnehmen, sagte Premierminister Binyamin Netanyahu diese Woche nach einem Bericht von Israel Hayom.

In einem Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit sagte Netanyahu, dass die regionale Bedeutung der neu unterzeichneten Friedensabkommen zwischen Israel, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Bahrain den Palästinensern keine andere Möglichkeit ließ, als an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

Der Premierminister sagte jedoch, dass die Gespräche mit der PA erst nach den US-Präsidentschaftswahlen am 3. November wieder aufgenommen würden und nur, wenn Präsident Donald Trump wiedergewählt würde.

Im Falle eines Trump-Sieges, sagte Netanyahu, werde er Verhandlungen auf der Grundlage des Friedensplans der Trump-Regierung aufnehmen, wie er es versprochen hatte.

Inzwischen festigen sich die Beziehungen zwischen Israel und den beiden jetzt freundlichen Golfstaaten schnell. Außenminister Gabi Ashkenazi sandte persönliche Nachrichten an seine Kollegen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und in Bahrain, in denen er ihnen und ihren Familien ein Jahr „Frieden, Wohlstand, Stabilität und Gesundheit“ wünschte.

Der Außenminister der Emirate, Scheich Abdullah bin Zayed Al Nahyan, antwortete mit einer Nachricht, die lautete: „Shana Tova, Gabi, dies ist ein wunderbarer Start in das Jahr und ich hoffe, es ist ein gutes Zeichen für uns beide, Abdullah.“

Der bahrainische Außenminister Abdullatif bin Rashid Al Zayani antwortete auf Ashkenazis Botschaft mit den Worten: „Danke, mein lieber Freund, für den jüdischen Neujahrsgruß“ und wünschte ihm ein „gesegnetes Jahr, in dem wir der Region Frieden und Stabilität bringen.”

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 18/09/2020. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwölf + fünf =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.