Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Linke spanische Politikerin beschuldigt „die Juden“ und Israel Palästinenser missbraucht zu haben

Eine spanische Politikerin sagte, Juden sollten für die Unterstützung einer Regierung zur Rechenschaft gezogen werden, „die ständig die Grundrechte der Palästinenser verletzt“.

Sonia Vivas. Foto: Webseite

Sonia Vivas, Mitglied der Podemos-Partei und Stadtrat in Palma, der Hauptstadt der östlichen Insel Mallorca, machte die Bemerkung am Mittwoch während eines Treffens über internationale Hilfe und löste sofortige Vorwürfe des Antisemitismus eines rivalisierenden Politikers aus, berichtete die Zeitung El Mundo.

„Ich habe nicht über alle Juden gesprochen, aber ihre Regierung wird gewählt und sie stimmen für eine Regierung, die ständig die Grundrechte der Palästinenser verletzt“, sagte Vivas.

Eine Journalistin, die über das Treffen berichtete, fragte Vivas, ob sie von Juden oder Israelis sprechen würde. Vivas antwortete nicht direkt und sagte: „Sie haben mich nicht verstanden, weil Sie mich nicht verstehen wollen. Meine Erklärung war klar und umfassend.“

Fulgencio Coll, Stadtrat der rechtsextremen Vox-Partei, sagte auf dem Treffen, dass Vivas Äußerungen „Teil einer langen Geschichte des Antisemitismus der äußersten Linken“ und seiner „Besessenheit gegenüber Israel“ sind.

Podemos-Führer Pablo Iglesias Turrion, der eine Talkshow bei einem von Iran finanzierten Fernsehsender moderiert, hat Israel als „illegales Land“ bezeichnet.

Die Definition des Antisemitismus der International Holocaust Remembrance Alliance, die Spanien im Juli verabschiedete, sieht vor, dass Juden gemeinsam für israelische Aktionen verantwortlich gemacht werden.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 12/10/2020. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 − neun =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.