Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IOC beteiligt sich mit $250.000 an Gedenkstätte für die 1972 in München ermordeten Israelis

Das Internationale Olympische Komitee wird sich mit 250.000 US-Dollar an einem Denkmal beteiligen, dass an die neun Israelis erinnern soll die bei den Spielen 1972 in München von palästinensischen Terroristen ermordet wurden.

Die Spende wurde vom IOC genehmigt, bestätigte die Organisation am Donnerstag nach Associated Press.

Der Deutsche Olympische Sportbund will sich mit 27.000 Dollar an dem 2,3 Millionen Projekt beteiligen, dass von deutschen Steuerzahlern finanziert werden soll.

Das Denkmal, dessen Design am 19. September vorgestellt werden soll, wird voraussichtlich  im Herbst 2016 fertiggestellt sein.

Der Deutsche Thomas Bach, hatte als IOC-Vizepräsident die Weigerung des IOC unterstützt, bei den Olympischen Sommerspielen 2012 eine Schweigeminute für die neun bei den Spielen 1972 in München durch palästinensische Terroristen ermordeten Israelis abzuhalten.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 05/06/2014. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.