Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter
Home » Entries posted by Rolf von Ameln
Stories written by Rolf von Ameln
Rolf von Ameln ist Bestsellerautor und war über 20 Jahre Auslandskorrespondent der in Tel Aviv erschienenen Printausgabe der Israel Nachrichten. Eine Auswahl seiner Bücher finden Sie hier: Von Tel Aviv nach Beirut

Wider das Vergessen: Das Regime der Nationalsozialisten und die Konzentrationslager; – Leben mit dem Tod im Lager 4. Teil

Wider das Vergessen: Das Regime der Nationalsozialisten und die Konzentrationslager; – Leben mit dem Tod im Lager 4. Teil

Nur wenige Tage nach der Wannseekonferenz schlug die SS einen schärferen Ton ein. Der Auslöser hierfür war ihre Einsicht, dass man die „grandiosen Siedlungspläne im Osten“ nie mit russischen Kriegsgefangenen…

Wider das Vergessen: Das Regime der Nationalsozialisten und die Konzentrationslager; Leben im Lager 3. Folge

Wider das Vergessen: Das Regime der Nationalsozialisten und die Konzentrationslager; Leben im Lager 3. Folge

Im zweiten Teil hatten wir Odilo Globocnik erwähnt und wollen hier noch einige Worte über ihn verlieren: Er war möglicherweise Himmlers kriecherischer Gefolgsmann und ein entsetzlicher Henker. Globocnik hatte sich…

Wider das Vergessen: Das Regime der Nationalsozialisten und ihre Konzentrationslager – Auschwitz; – Todes- und Vernichtungslager 2. Teil

Wider das Vergessen: Das Regime der Nationalsozialisten und ihre Konzentrationslager – Auschwitz; – Todes- und Vernichtungslager 2. Teil

Seit Ende des Zweiten Weltkrieges ist Auschwitz das Symbol der Shoah. Das Nazi-Verbrecherregime ermordete hier fast eine Million Juden, mehr als an irgendeinem anderen einzelnen Ort. Und nur in Auschwitz…

Wie der Westdeutsche Beobachter das Unglück des LZ-Hindenburg für die Propaganda ausschlachtete II. Teil

Wie der Westdeutsche Beobachter das Unglück des LZ-Hindenburg für die Propaganda ausschlachtete II. Teil

Besagte nationalsozialistische Zeitung titelte am Samstag, 8. Mai 1937 in einer recht schmalen Spalte unten rechts: Gerettete Passagiere erzählen. Alle bleiben dem Luftschiff treu! Neuyork, 8. Mai. Auch die Neuyorker…

Alltag im Reich der Nazis: Pathos, Propaganda und Spekulationen im Westdeutschen Beobachter

Alltag im Reich der Nazis: Pathos, Propaganda und Spekulationen im Westdeutschen Beobachter

Der „Westdeutsche Beobachter“ titelt in seiner Morgenausgabe am Samstag, 8. Mai 1937 als „Amtliches Organ der NSDAP und sämtlicher Behörden / Ausgabe Köln (Stadt): Die deutsche Luftschiffahrt unbesiegbar! Die ganze…

Was das Exilblatt Deutsche Volkszeitung am 21. Februar 1937 noch schreiben konnte II. Folge

Was das Exilblatt Deutsche Volkszeitung am 21. Februar 1937 noch schreiben konnte  II. Folge

Auf Seite sechs trägt der Haupttitel die Überschrift: Rund um das III. Reich, und es folgt der Beitrag Ein „böhmischer Morgenritt?“ Gerüchte in Berlin – Eine Hetzrede des Landesverräters Jung;…

Alltag im Hitlerreich: Die Tremonia berichtet am Freitag, den 7. Mai 1937 was sie schreiben musste

Alltag im Hitlerreich: Die Tremonia berichtet am Freitag, den 7. Mai 1937 was sie schreiben musste

Auf der Titelseite unten rechts berichtet das Dortmunder Blatt, auch Westdeutsche Volkszeitung genannt: Tiefste Verworfenheit. Erschreckende Selbstanklage eines Bolschewistenhäuptlings. DNB St. Jean de Luz, 6. Mai: Im Verlaufe der Auseinandersetzungen…

Alltag im Hitlerland: Was die Zeitung Tremonia am Freitag, dem 7. Mai 1937 zu berichten wusste

Alltag im Hitlerland: Was die Zeitung Tremonia am Freitag, dem 7. Mai 1937 zu berichten wusste

Die Schlagzeile der „Westdeutschen Volkszeitung“ titelte: Luftschiff „Hindenburg“ zerstört. Durch Explosion bei der Landung in Brand geraten. Entsetzliche Katastrophe. Groß und breit wird über dieses Unglück berichtet. Auf der fünften…

Was die Deutsche Volkszeitung vor der Gleichschaltung der Presse 1937 noch schreiben konnte und durfte

Was die Deutsche Volkszeitung vor der Gleichschaltung der Presse 1937 noch schreiben konnte und durfte

Am 21. Februar 1937 schrieb die „Deutsche Volkszeitung“ auf Seite drei nachfolgenden Artikel: Tollhaus der Kriegswirtschaft; – Hitlers Generalstab okkupiert die gesamte Produktion – Die Volksfront fordert: Friedenswaren! Wer die…

Wie der frühere Reichsbankpräsident Hjalmar Schacht vom Gefolgsmann Adolf Hitlers in den Widerstand gegen das Nazi-Terror-Regime wechselte, II. Teil

Wie der frühere Reichsbankpräsident Hjalmar Schacht vom Gefolgsmann Adolf Hitlers in den Widerstand gegen das Nazi-Terror-Regime wechselte, II. Teil

Vom Jahre 1934 bis in das Jahr 1937 galt der Reichsbankpräsident und Reichswirtschaftsminister Hjalmar Schacht (geboren 1877 und verstorben 1970) als der führende Wirtschaftspolitiker des Nazi-Regimes. In der Presse des…

Page 1 of 43123Next ›Last »