Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter
Home » Entries posted by Rolf von Ameln
Stories written by Rolf von Ameln
Rolf von Ameln ist Bestsellerautor und war über 20 Jahre Auslandskorrespondent der in Tel Aviv erschienenen Printausgabe der Israel Nachrichten. Eine Auswahl seiner Bücher finden Sie hier: Von Tel Aviv nach Beirut

Alltagsleben und Organisationen der Nationalsozialisten unter Adolf Hitler: Das Hauptamt für Volksgesundheit

Alltagsleben und Organisationen der Nationalsozialisten unter Adolf Hitler: Das Hauptamt für Volksgesundheit

Das Hauptamt für Volksgesundheit der NSDAP war in volksgesundheitlichen Belangen – mit Ausnahme des truppenärztlichen Dienstes in der SA, SS, dem NSKK (Nationalsozialistisches Kraftfahrer Korps, Anm.d.Verf.) und der Hitlerjugend für…

Alltagsleben und Organisationen der Nationalsozialisten unter Adolf Hitler: Die NS-Frauenschaft

Alltagsleben und Organisationen der Nationalsozialisten unter Adolf Hitler: Die NS-Frauenschaft

„Im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit ist die Zurückführung der Frau von der Arbeitsstätte in den Haushalt, wo das irgend anhängig ist, eine der wichtigsten Aufgaben unserer Wirtschaft.“ Aus „Völkischer Beobachter“…

Alltagsleben und Organisationen im Reich der Nationalsozialisten unter Adolf Hitler

Alltagsleben und Organisationen im Reich der Nationalsozialisten unter Adolf Hitler

Nach der „Machtergreifung“ im Januar 1933 versuchten die Naztionalsozialisten sowohl den ganzen deutschen Staat als auch die Gesellschaft „nationalsozialistisch“ zu durchdringen. Die Reichswehr konnte sich anfangs zwar noch eine gewisse…

Das Wannsee-Protokoll; – eine Analyse des Mordes an den Juden

Das Wannsee-Protokoll; – eine Analyse des Mordes an den Juden

Schon lange vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges hatte die Politik der Nazis dem Judentum gegenüber militärisch Verwirrung gestiftet. Elf Millionen Menschen, über ganz Europa verstreut, waren zum Erzfeind des deutschen…

Der „Völkische Beobachter“ schreibt am 22. April 1939 ein besonderes Lügenmärchen

Der „Völkische Beobachter“ schreibt am 22. April 1939 ein besonderes Lügenmärchen

Der „Völkische Beobachter“ druckt an diesem besagten Tag in seiner Münchener Ausgabe ein Märchen der besonderen Art ab, um die Deutschen auf den kommenden Krieg vorzubereiten und titelt: Lord Halifax…

Wie der „Völkische Beobachter“ am 22. April 1939 das deutsche Volk auf den Krieg vorbereitete

Wie der „Völkische Beobachter“ am 22. April 1939 das deutsche Volk auf den Krieg vorbereitete

In seiner Münchener Ausgabe titelt das Nazi-Blatt: Die Welt tief beeindruckt. Paris: Welche Armee – welche Macht! Ein Wunder der Vollkommenheit. Drahtbericht unseres ständigen Vertreters. Paris, 21. April: Widerwillig, aber…

Die Deutschen im Zweiten Weltkrieg: Großmachtdenken und einer der Wutausbrüche von Adolf Hitler

Die Deutschen im Zweiten Weltkrieg: Großmachtdenken und einer der Wutausbrüche von Adolf Hitler

Um das englische Imperium zu Fall zu bringen, musste man aus deutscher Sicht das Mittelmeer schließen und dem britischen Mutterland die lebenswichtige Verbindung mit Indien und Australien abschneiden. Diesen Plan…

Zeitgeschichte in den Israel Nachrichten: Auschwitz-Bauarbeiten vor dem Besuch von Heinrich Himmler

Zeitgeschichte in den Israel Nachrichten: Auschwitz-Bauarbeiten vor dem Besuch von Heinrich Himmler

Aus den Tagebüchern und Erinnerungen eines Überlebenden: Überall in Auschwitz blühen die Blumen, es wurde Sommer. Das Gebiet des Konzentrationslagers erstreckt sich über rund vierzig Quadratkilometer gras- und baumbestandener Gegend…

Wie der Massenmörder von Auschwitz, Rudolf Höß, im Jahre 1940 Weihnachten feierte

Wie der Massenmörder von Auschwitz, Rudolf Höß, im Jahre 1940 Weihnachten feierte

Die Schreie und Flüche des Blockältesten scheuchten die sowjetischen und jüdischen Gefangenen um halb fünf Uhr in der Frühe aus ihrem unruhigen Schlaf, nicht nur sie, sondern auch Kommandant Höß…

Die Probleme des politischen Sekretärs in Rom, Werner Beck – nach seinen Aufzeichnungen

Die Probleme des politischen Sekretärs in Rom, Werner Beck – nach seinen Aufzeichnungen

Beck hatte im Jahre 1941 Probleme, denn auf seinem Schreibtisch war ein Schreiben vom Reichssicherheitshauptamt, Abteilung IV-B 4 gelandet, in welchem er um einen Bericht über die Möglichkeiten ersucht wurde,…

Page 1 of 35123Next ›Last »