Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Kerry trifft sich mit Abdullah und Netanyahu in Amman

US-Außenminister John Kerry, wird zu einem zuvor nicht angekündigten Treffen mit Jordaniens König Abdullah II und dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu nach Amman reisen.

Das Treffen am Donnerstagabend, soll „sich auf die Möglichkeiten konzentrieren, die Ruhe in Jerusalem wiederherzustellen und die deeskalierenden Spannungen zu beenden“, schrieb die stellvertretende Sprecherin des US-Außenministerium Marie Harf, in einem Tweet.

Das Büro des Ministerpräsidenten, wollte das Treffen auf Anfrage nicht kommentieren, obwohl der Palast in Jordanien angekündigt hat, dass es stattfinden würde.

Kerry traf am Donnerstag in Amman ein, um mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas die erhöhten Spannungen in Jerusalem und auf dem Tempelberg, sowie die Aussichten für den Neustart der Friedensverhandlungen zu diskutieren.

König Abdullah von Jordanien und Abbas, trafen sich am Mittwoch im Königspalast. In einem Gespräch äußerte Abdullah seine „totale Ablehnung“ über Israels „wiederholte Aggressionen und Provokationen in Jerusalem“, zitiert die Agentur AFP eine Erklärung.

Kerry reist voraussichtlich am Freitag zu einen Besuch in die Vereinigten Arabischen Emirate, um dort am Sir Bani Yas Forum teilzunehmen, einem jährlichen Treffen der führenden Denker der Welt die dort Friedens- und Sicherheitsfragen diskutieren.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 13/11/2014. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

8 − eins =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.