Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Die Verteidigung Israels wird „schwieriger“ ohne zwei Staaten-Lösung

Eine neue israelische Regierung, die keine Zweistaatenlösung will macht es der US-Regierung „viel schwieriger“ Israel zu verteidigen, sagt eine Top-Beamtin des US-Außenministerium.

Wendy Sherman, leitende US-Staatssekretärin bei den Gesprächen mit dem Iran, sagte am Montag: „Wir haben Israel auf der internationalen Bühne schon immer den Rücken gedeckt“, auch als der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu sich im März vor den Wahlen gegen eine Zweistaatenlösung äußerte.

„Wir werden genau beobachten um zu sehen was passiert, wenn [in Israel] eine neue Regierung zu diesem Thema gebildet wird“, fügte Sherman hinzu.

„Wenn eine neue israelische Regierung von ihrer Verpflichtung für eine Zwei-Staaten-Lösung zurücktritt – was sie [Israel] und die überwiegende Mehrheit der amerikanischen Juden unterstützt – wird das unsere Arbeit in der internationalen Gemeinschaft viel schwieriger machen.“

Sherman verteidigte auch die Atomgespräche zwischen dem Iran und den Großmächten. „Wir werden über jedem Teil des iranischen Atomprogramm die Augen offen halten“, sagte sie über den Atomvertrag der vorraussichtlich am 30. Juni unterzeichnet werden soll.

„Wenn wir erkennen das der Iran versucht, seine Zusagen zu brechen oder gegen den Vertrag zu handeln, werden wir jede einzelne Option auf den Tisch legen.“

Sherman verteidigte ihre Arbeit bei der Vereinbarung, gegen die scharfen Einwände von Netanyahu und den Republikanern in den USA.

„Jedes Mal, wenn ich Präsident Obama über dieses Thema sprechen höre, bin ich immer wieder beeindruckt wie persönlich er über diese Fragen fühlt“, sagte sie im Bezug auf das Thema die Juden und Israel.

„Dieses tief sitzende Gefühl ist was sein unerschütterliches Engagement für die Sicherheit Israels antreibt. Es ist auch das, was diese Regierung [USA] gegenüber der iranischen nuklearen Bedrohung antreibt“, fügte Sherman hinzu.

„Wir verstehen, dass Israel eine schwierige Nachbarschaft hat. Und das ist der Grund, warum wir Israel mehr Unterstützung für seine Sicherheit gegeben haben, als allen anderen Staaten in der Geschichte.“

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 27/04/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.